5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Kirch­li­ches Akti­ons­tag der Pela­gius­ju­gend erbringt 4922 Euro für Aids-Wai­sen

Aktionstag der Pelagiusjugend erbringt 4922 Euro für Aids-Waisen

-

ROTTWEIL-ALTSTADT – Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag fei­er­te die Pela­gius­ge­mein­de das Christ­kö­nigs­fest. Sehr vie­le Gläu­bi­ge, dar­un­ter vie­le Jugend­li­che und Kin­der waren in die Pela­gius­kir­che gekom­men, um mit Pfar­rer Tho­mas Böb­el das Hoch­amt zu fei­ern. Der Musik­ver­ein Froh­sinn Rot­t­­weil-Alt­­stadt, unter der Lei­tung von Axel Zim­mer­mann umrahm­te die fei­er­li­che Eucha­ris­tie­fei­er.

Kom­po­si­tio­nen wie High­land Cathe­dral von Micha­el Korb und Uli Roeve, Lobe den Her­ren von Carl Witt­rock, Dum spi­ro spe­ro von Chris Pils­ner, Cel­tic Crest von Chris­toph Wal­ter, sowie Lied­be­glei­tun­gen aus dem Got­tes­lob waren zu hören. Auf der Rei­ser Orgel spiel­te Klaus Bau­er.

„Mach dir kei­ne Sor­gen, ich denk an dich.“ Die­sen Satz hat­te sich die Pela­gius­ju­gend als The­ma zum Got­tes­dienst aus­ge­wählt. Pro­ble­me in der Schu­le, im Beruf und Aus­bil­dung, Aus­gren­zun­gen, Vor­ur­tei­le und vie­les ande­re mehr, sind Weg­be­glei­ter für vie­le von uns. Daher ist es wich­tig einen Men­schen hin­ter sich zu wis­sen, wel­cher uns sagt; mach dir kei­ne Sor­gen, ich denk an dich, dann auch mit Rat und Tat zur Sei­te steht und dir Hoff­nung und Per­spek­ti­ve gibt.

Am Ende des Hoch­am­tes bedank­te sich Pfar­rer Böb­el bei allen Hel­fern und Mit­wir­ken­den die­ses Christ­kö­nigs­fes­tes. Viel Bei­fall erhiel­ten die Akteu­re des Musik­ver­ei­nes für die sehr gelun­ge­ne, musi­ka­li­sche Gestal­tung des Hoch­am­tes. Die Pela­gius­ju­gend hat­te im Anschluss zum Mit­tag­essen ins Gemein­de­haus ein­ge­la­den. Gise­la Bücker begrüß­te die vie­len Gäs­te und ver­ab­schie­de­te dabei Rita Rimpp.

Sie war 30 Jah­re lang im Küchen­team bei den Akti­ons­ta­gen der PJA tätig. Am Nach­mit­tag hat­te die Pela­gius­ju­gend zu einem Rück­blick über das Herbst­la­ger 2019 bei Kaf­fee und Kuchen ein­ge­la­den. Wie immer am Christ­kö­nigs­fest fand am Wochen­en­de der tra­di­tio­nel­le Advents­ba­sar der Pela­gius­ju­gend statt. Die­ses Jahr zum ers­ten Mal im neu­en Engel­fried­saal an der Römer­stra­ße.

Gise­la Bücker und ihr gro­ßes Hel­fer­team zeig­ten sich sehr zufrie­den über den Besuch und den Ver­lauf des Akti­ons­ta­ges. So konn­te ein Betrag, ein­schließ­lich Spen­den von 4922 Euro erwirt­schaf­tet wer­den, wel­cher wie­der dem Aids-Wai­­sen­haus in Minda/Simbabwe zur Ver­fü­gung gestellt wird. Zur Bewäl­ti­gung ihrer vie­len Auf­ga­ben ist Schwes­ter Lud­bir­ga vom Wai­sen­haus drin­gend auf Spen­den ange­wie­sen. Die PJA unter­stützt die­se Ein­rich­tung bereits seit 1999 mit vie­len Aktio­nen im Jah­res­ver­lauf.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -