Das Gebäude der Jesus-Gemeinde in Schramberg-Sulgen. Foto: him

Schram­berg-Sul­gen. Sabi­ne Rie­ger vom Pfle­ge­stütz­punkt des Land­krei­ses Rott­weil wird am Mon­tag, 4. Novem­ber, im Senio­ren­kreis der Jesus Gemein­de Schram­berg-Sul­gen einen Vor­trag zum The­ma: „Auch im Alter und bei Pfle­ge­be­dürf­tig­keit mög­lichst lan­ge zu Hau­se blei­ben“ hal­ten. Hier­über infor­miert die Jesus-Gemein­de in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Die meis­ten Men­schen möch­ten auch trotz Ein­schrän­kun­gen solan­ge wie mög­lich in den eige­nen vier Wän­den leben. Oft kann die Fami­lie die benö­tig­te Hil­fe nicht leis­ten.
Es gibt ver­schie­de­ne Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten über pro­fes­sio­nel­le und ehren­amt­li­che Diens­te, dies und auch deren Finan­zie­rung sowie den Ein­satz von Hilfs­mit­teln oder Ver­än­de­run­gen der Woh­nung die Ver­sor­gung zu erleich­tern wird Sabi­ne Rie­ger in ihrem Vor­trag vor­stel­len. Im Anschluss an den Vor­trag besteht die Mög­lich­keit Fra­gen zu stel­len.

Beginn ist am Mon­tag, 4. Novem­ber, um 15 Uhr im Foy­er der Jeus Gemein­de Schram­berg-Sul­gen, Aich­hal­der Stras­se 42. Ein­ge­la­den sind Senio­ren, Ange­hö­ri­ge und Inter­es­sen­ten, wel­che sich über die­ses The­ma näher infor­mie­ren möch­ten. Für Kaf­fee und Kuchen ist gesorgt. Der Ein­tritt ist frei. Zur Deckung der Kos­ten kann frei­wil­lig gespen­det wer­den.