Bischof Fürst verleiht 120 Religionslehrern die Missio Canonica

Bischof Gebhard Fürst mit Diakon Elmar Schmeh (links) und Pfarrer Edwin Stier segnete die jungen Religionslehrer. Foto: Moni Marcel

DEISSLINGEN – 120 ange­hen­den Reli­gi­ons­leh­rern ver­lieh  Bischof Dr. Geb­hard Fürst am Sonn­tag in der Deiß­lin­ger Lau­ren­ti­us­kir­che die Mis­sio Cano­ni­ca. In einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst bat er um Got­tes Segen und dank­te den jun­gen Päd­ago­gen für ihr Bekennt­nis des Glau­bens.

Wir sind bereit, den Dienst am Men­schen in Lie­be zu tun, als Schwes­tern und Brü­der zusam­men­zu­ar­bei­ten um so Zeug­nis zu geben von unse­rem Herrn Jesus Chris­tus, zum Heil der Men­schen”, ver­spra­chen die­se. Fürst über­reich­te allen die  Mis­sio-Urkun­de und seg­ne­te sie.

Wir brau­chen Dei­nen Segen, um selbst Segen zu wer­den”, hieß es dann auch in den Für­bit­ten. Im Anschluss an den Fest­got­tes­dienst, der von der Grup­pe Audio um Gast­sän­gern umrahmt wur­de, lud der Bischof in den Pfarr­gar­ten zum Steh­emp­fang ein.