2.2 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start Kirch­li­ches Chris­to­pho­rus ist The­ma im Fami­li­en­got­tes­diens­tes in der Pre­di­ger­kir­che

Christophorus ist Thema im Familiengottesdienstes in der Predigerkirche

-


ROTTWEIL – Am kom­men­den Sonn­tag, 7. Juli ab 9.30 Uhr ist die Geschich­te von Chris­to­pho­rus The­ma eines Fami­li­en­got­tes­diens­tes in der Pre­di­ger­kir­che. Der Kin­der­chor hat dazu eigens ein Sing­spiel ein­stu­diert. Text und Musik des Sing­spie­les stam­men von Gun­ter Mar­tin Gött­sche. Unter Anlei­tung von Pfar­re­rin Anne­gret Küns­tel und dem Kin­der­kirch­team wird auch die Got­tes­dienst­ge­mein­de in das Gesche­hen mit ein­be­zo­gen.

In Rott­weil steht der frisch reno­vier­te Chris­­to­­pho­­rus-Brun­­­nen auf dem Fried­richs­platz gleich neben der Pre­di­ger­kir­che. Frü­her stand die­se Brun­nen­fi­gur sogar noch dich­ter bei der Kir­che.

Das Sing­spiel erzählt eine Epi­so­de aus dem Leben des Hei­li­gen Chris­to­pho­rus: sei­ne Suche nach dem Stärks­ten und Mäch­tigs­ten aller Herr­scher, dem er die­nen möch­te, sei­ne Begeg­nung mit einem König, mit dem Teu­fel und schließ­lich mit Chris­tus, den er in Gestalt eines Kin­des über den Fluss trägt. Das Kind wur­de immer schwe­rer. Der Rie­se glaub­te, er müs­se alle Welt auf sei­nen Schul­tern tra­gen und fürch­te­te um sein Leben.

Am ande­ren Ufer sag­te das Kind: „Du hast nicht alle Welt auf Dei­nen Schul­tern getra­gen. Du hast den getra­gen, der alle Welt in Hän­den hält.“ Es ver­sprach dem Rie­sen ein Zei­chen: Sein Stab wür­de am Mor­gen Blü­ten trei­ben und Früch­te tra­gen. So wur­de Repro­bus getauft und hieß nun Chris­to­pho­rus (gr. Chris­tus­trä­ger). Den instru­men­ta­len Part des Sing­spie­les über­neh­men Han­na Stau­din­ger (Vio­li­ne), Doro­thee Kadel­bach (Vio­la), Peter Kadel­bach (Kon­tra­bass) und Anne­mei Bles­­sing-Ley­­hau­­sen (Kla­vier). Die Lei­tung hat Johan­nes Vöh­rin­ger.

 

- Adver­tis­ment -