Zum The­ma  „Der hei­li­ge Franz von Assi­si: Mann der Armut, des Frie­dens und der Schöp­fung lädt der Arbeits­kreis „Glau­ben und Leben“ in Schram­berg ein.

Seit März 2013 ist der jet­zi­ge Papst Fran­zis­kus im Amt. Kar­di­nal Jor­ge Mario Ber­go­glio hat­te sich bewusst für den Namen Fran­zis­kus ent­schie­den, um  sein Pro­gramm  für eine Kir­che der Armen deut­lich zu machen. Er hat seit­her viel Zustim­mung und Aner­ken­nung gefun­den auch in sei­nen sehr kri­ti­schen Bei­trä­gen zur Kir­chen­hier­ar­chie bis in die Kurie hin­ein.

Aber wer war die­ser Fran­zis­kus von Assi­si, den sich der jet­zi­ge Papst als Vor­bild genom­men hat? Mit dem Leben und der Bot­schaft die­ses Hei­li­gen will sich der Arbeits­kreis  an die­sem Abend beschäf­ti­gen.

Als Refe­rent konn­te Frie­der Ruf , der Lei­ter der katho­li­schen Erwach­se­nen­bil­dung Kreis Rott­weil e.V. gewon­nen werden.Er ist ein pro­fun­der Ken­ner von Fran­zis­kus und führt seit Jah­ren Fahr­ten und Wan­de­run­gen nach Assi­si und Umbri­en.

Nach einen ein­füh­ren­den Impuls wird aus­rei­chend  Gele­gen­heit zum Gespräch  sein.