Erstkommunionfeier in St. Pelagius

Erstkommunionfeier in St. Pelagius

ROTTWEIL (ls) – Am Sonntag traten dreizehn Kinder in der Pelagiuskirche an den Tisch des Herrn und empfingen die „Heilige Erstkommunion“. Die Gruppenleiterinnen Günthner, Seibold, Fuchs, Franciamore-Sanseverino und Pasti haben zusammen mit der Gemeindreferentin Karin Baumann und  Irene Kurz die Kinder seit Januar auf diesen besonderen Tag vorbereitet.

In den weißen Kleidern der „Getauften“ zogen sie zusammen mit Pfarrer Thomas Böbel und Ministranten in die festlich geschmückte Pelagiuskirche ein. Der Kirchenchor St. Pelagius unter der Leitung von Dorothee Flaig und Monika Siegel an der Orgel hatte mit mehrstimmigen Chorsätzen, den kirchenmusikalischen Teil dieses Festgottesdienstes übernommen.

Pfarrer Böbel hat in seiner Ansprache Parallelen gezogen zum Evangelium und den Jüngern von Emaus. „Ihr müsst in eurem Leben immer wieder versuchen Jesus zu finden, dazu müsst ihr aber auch auf die Suche gehen“, so Thomas Böbel. Zur Erneuerung ihres Taufversprechens wurden die Kommunionkerzen der Kinder an der Osterkerze entzündet. Die Fürbitten und die Gabenprozession wurden von Kommunionkindern mitgestaltet.

Zum Hochgebet traten die Kinder dann an den Altar vor. Nachdem die Kinder die heilige Erstkommunion empfangen hatten, sang der Chor „Ich bin hier Herr, meinst du mich Herr“. Am Ende der Eucharistiefeier bedankte sich Pfarrer Böbel herzlich bei allen, welche an der Vorbereitung und Mitwirkung für diesen Festtag beigetragen haben. Mit der feierlichen Dankandacht um 18 Uhr in der Pelagiuskirche, endete dieser Tag der Erstkommunion.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 29. April 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kirchliches/erstkommunionfeier-in-st-pelagius/228162