Der Got­tes­dienst am ers­ten Weih­nachts­tag wird in der evan­ge­li­schen Stadt­kir­che in Schram­berg mit Musik aus Georg Fried­rich Hän­dels Mes­si­as gestal­tet. Dar­über berich­tet die Kir­chen­ge­mein­de:

Kan­to­rei und Orches­ter tra­gen fest­li­che Chö­re aus dem Ora­to­ri­um vor: neben „For unto us a Child ist born“ und „Glo­ry to God“ das bekann­te „Hal­le­lu­ja“. Die Solo­par­ti­en über­nimmt die Sopra­nis­tin Vere­na Seid. Die Lei­tung hat Bezirks­kan­to­rin Judith Kils­bach. Die Pre­digt über­nimmt Stadt­pfar­rer Micha­el Jonas. Dar­in wird es um den Vers „Ehre sei Gott in der Höhe und Frie­den auf Erden.“ gehen, der in der Mit­te des Weih­nachts­evan­ge­li­ums und des­sen Ver­to­nung durch Hän­del gehen. Der Got­tes­dienst beginnt um 10 Uhr.

Am Hei­li­gen Abend fin­det in der Stadt­kir­che ab 16 Uhr der Fami­li­en­got­tes­dienst mit Krip­pen­spiel statt, der von Vikar David Birk­man und einem Team um Petra Bieg gestal­tet wird. Um 17.30 Uhr beginnt dann die fei­er­li­che Christ­ves­per mit Pfar­rer Micha­el Jonas und weih­nacht­li­cher Musik für Strei­cher und Orgel wie dem Frau­en­chor.