- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
21.4 C
Rottweil
Samstag, 15. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Festliche Gottesdienste am Titularfest im Heilig-Kreuz-Münster

    ROTTWEIL – Mit einem feierlichen Gottesdienst hat die Heilig-Kreuz-Gemeinde das Titularfest ihrer Kirche gefeiert, das Fest Kreuzerhöhung.

    Musikalisch gestaltete der Münsterchor unter der Leitung von Julian König diesen Gottesdienst. Es erklangen Kyrie, Sanctus und Agnus Dei aus der Messe zu Ehren der Heiligen Caecilia von Josef V. Wöss. Die Orgel spielte Stefanie Rieger. Ferner sang der Chor das für diesen Tag komponierte „Ich verehr im Kreuze dich“ sowie das Ave Verum von Alexandre Guilmant und das Laudate Dominum von Henri Carol.

    Kinder sprachen die Fürbitten. Sie erzählten von verschiedenen Kreuzen die wir sehen. Da sei etwa das Vortragekreuz beim Einzug in die Kirche, das große Kreuz über dem Altar und das Kreuz auf dem Kirchturm. Diese Kreuze wollten uns immer daran erinnern, dass Jesus durch seinen Tod den Menschen Auferstehung und neues Leben geschenkt habe.

    Auch Pfarrer Timo Weber sprach von den vielen Kreuzen, die uns im täglichen Leben begegneten. Dabei dachte er zunächst an die Form des Kreuzes, sei es das Andreaskreuz am Bahnübergang, das Straßenkreuz oder das Kreuz eines Mensch-ärgere-dich-nicht Spiels. Zum Kreuz auf Golgotha meinte er, dass Jesus seine Arme ausgebreitet habe zur Umarmung, zur Versöhnung für die ganze Welt. Dieses Kreuz rufe uns zu: “So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn dahingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.“

    In diesem Gottesdienst haben Bernd Garten und Pfarrer Timo Weber Regionalkantor Wolfgang Weis verabschiedet, der eine kirchliche Professur an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg antritt.

    Am Ende des Gottesdienstes erteilte Pfarrer Weber mit dem fast 300 Jahre alten Kreuzpartikel den Segen. Während des Gottesdienstes war dieses Kreuz neben dem Altar aufgestellt.

    Am Abend um 18 Uhr beschloss eine Andacht mit Monatsprozession den Festtag.

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend