Frauenfrühstück in der Auferstehung-Christi-Gemeinde

ROTTWEIL (pm) – Zum nächs­ten Frau­en­früh­stück am Frei­tag, 25. Novem­ber im Gemein­de­zen­trum am Krum­men Weg lädt die Auf­er­ste­hung-Chris­ti-Gemein­de Rott­weil herz­lich ein. Der Vor­mit­tag beginnt um 9 Uhr mit einem Vor­trag von Dia­kon Micha­el Wol­lek über die Wüs­ten­müt­ter- wei­se Frau­en der frü­hen Chris­ten­heit.

Im 4. und 5. Jahr­hun­dert stie­gen vie­le Män­ner aus ihrem gewohn­ten Leben aus und wur­den als „Wüs­ten­vä­ter” und Vor­läu­fer des Mönch­tums bekannt. Weni­ger bekannt ist, dass es auch Frau­en gab, die mit ihrem bis­he­ri­gen Leben bra­chen und sich eben­falls für ein ein­fa­ches und christ­li­ches Leben in der Wüs­te ent­schie­den. Ihre spi­ri­tu­el­len Erfah­run­gen hal­fen ande­ren, geist­lich zu wach­sen und see­lisch zu rei­fen. Als „Wüs­ten­müt­ter” wur­den sie so zu geist­li­chen Beglei­te­rin­nen, die auch für unser heu­ti­ges Leben noch sehr viel zu sagen haben.

Im Anschluss dür­fen sich alle Gäs­te über das gewohnt lecke­re, über­wie­gend mit regio­na­len und bio­lo­gi­schen Zuta­ten bestück­te Früh­stücks­büf­fet freu­en. Um Anmel­dung bis Mitt­woch, den 23. Novem­ber im Pfarr­bü­ro Auf­er­ste­hung-Chris­ti ( Tel. 0741/15082 oder unter www. auferstehung-christi.de) wird gebe­ten.