Auch die Sternsinger der Münster-Gemeinde sind wieder unterwegs. Foto: Hildebrand

ROTTWEIL (hil) – Für die Stern­sin­ger­ak­ti­on 2017 unter dem Mot­to: „Gemein­sam für Got­tes Schöp­fung – In Kenia und welt­weit“ wer­den beim Fami­li­en­got­tes­dienst zum Erschei­nungs­fest in der Kapel­len­kir­che am 6. Janu­ar 2017 ab 9.30 Uhr meh­re­re Grup­pen von Stern­sin­gern aus­ge­sandt.

Sie sind dann in der Innen­stadt unter­wegs und brin­gen den Men­schen den Segen für das neue Jahr. Die Spen­den, die die Stern­sin­ger sam­meln, gehen an Men­schen, denen es nicht so gut geht wie uns. Die­ses Jahr ste­hen beson­ders die Men­schen im Fokus, deren Exis­tenz durch den Kli­ma­wan­del bedroht ist.

Weil so vie­le Haus­hal­tun­gen besucht wer­den sol­len, sind eini­ge Grup­pen von Stern­sin­gern auch schon ab Neu­jahr unter­wegs. Sie kön­nen sich durch einen Aus­weis der Pfarr­ge­mein­de legi­ti­mie­ren.
Die Stern­sin­ger der Auf­er­ste­hung-Chris­ti Gemein­de wer­den schon am 4. Janu­ar aus­ge­sandt und beim Got­tes­dienst am 6. Janu­ar um 11 Uhr ihre Akti­on been­den.