Gott ist ganz anders“

Mit Exerzitien im Alltag durch die Fastenzeit

Haus Lebensquell vor Klosterfront. Foto: pm

Schram­berg-Hei­li­gen­bronn (pm) – Die Fas­net kommt. Aber schnell ist die­se Zeit vor­bei. Der Lärm der Stra­ßen­um­zü­ge und der Par­tys kommt noch auf die Ohren zu – doch dann ist wie­der die Zeit, zu sich und zur Ruhe zu kom­men. Hier­an erin­nert die Stif­tung St. Fran­zis­kus in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Unter dem The­ma „Gott ist ganz anders“ lädt das Geist­li­che Zen­trum Haus Lebens­quell in der dies­jäh­ri­gen Fas­ten­zeit zu Exer­zi­ti­en im All­tag ein. Beginn ist am Don­ners­tag nach Ascher­mitt­woch, 7. März. An ins­ge­samt sechs Aben­den (jeweils don­ners­tags ab 19.30 Uhr) gehen wir der Fra­ge nach, wie wir uns Gott vor­stel­len. Es wird ein Weg ange­lei­tet, der in die tie­fe Bezie­hung zu Gott und zur eige­nen per­sön­li­chen Glau­bens­er­fah­rung führt. In die­sen sechs Wochen der Exer­zi­ti­en wird das Leben im Licht der bibli­scher Tex­te und Gebe­te betrach­tet, Got­tes Wir­ken im All­tag in den Blick genom­men, die Bezie­hung zu Jesus Chris­tus ver­tieft und in der Gemein­schaft mit ande­ren die Fas­ten­zeit bewusst erlebt und gelebt. Das Ein­üben in ver­schie­de­ne Gebets­wei­sen, der Aus­tausch in klei­nen Grup­pen und gemein­sa­me Gebets­zei­ten sind Inhal­te der abend­li­chen Tref­fen. Schrift­li­che Anre­gun­gen und Hil­fen für jeden Tag hel­fen den Teil­neh­mern zur eige­nen Besin­nung auch zuhau­se.
Machen Sie sich auf den Weg zur inne­ren Ruhe!

Wei­te­re Infos gibt es auf der Home­page des Klos­ters Hei­li­gen­bronn. Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich per E-Mail an hauslebensquell@kloster-heiligenbronn.de oder per Tele­fon 07422/569‑3402.