„Gott ist ganz anders“

„Gott ist ganz anders“

Schramberg-Heiligenbronn (pm) – Die Fasnet kommt. Aber schnell ist diese Zeit vorbei. Der Lärm der Straßenumzüge und der Partys kommt noch auf die Ohren zu – doch dann ist wieder die Zeit, zu sich und zur Ruhe zu kommen. Hieran erinnert die Stiftung St. Franziskus in einer Pressemitteilung.

Unter dem Thema „Gott ist ganz anders“ lädt das Geistliche Zentrum Haus Lebensquell in der diesjährigen Fastenzeit zu Exerzitien im Alltag ein. Beginn ist am Donnerstag nach Aschermittwoch, 7. März. An insgesamt sechs Abenden (jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr) gehen wir der Frage nach, wie wir uns Gott vorstellen. Es wird ein Weg angeleitet, der in die tiefe Beziehung zu Gott und zur eigenen persönlichen Glaubenserfahrung führt. In diesen sechs Wochen der Exerzitien wird das Leben im Licht der biblischer Texte und Gebete betrachtet, Gottes Wirken im Alltag in den Blick genommen, die Beziehung zu Jesus Christus vertieft und in der Gemeinschaft mit anderen die Fastenzeit bewusst erlebt und gelebt. Das Einüben in verschiedene Gebetsweisen, der Austausch in kleinen Gruppen und gemeinsame Gebetszeiten sind Inhalte der abendlichen Treffen. Schriftliche Anregungen und Hilfen für jeden Tag helfen den Teilnehmern zur eigenen Besinnung auch zuhause.
Machen Sie sich auf den Weg zur inneren Ruhe!

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Klosters Heiligenbronn. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an [email protected] oder per Telefon 07422/569-3402.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 13. Februar 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kirchliches/gott-ist-ganz-anders/222040