11.8 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Gottesdienst mit Krankensalbung

ROTTWEIL – Am Samstag 14. Oktober feiert die Seelsorgeeinheit Rottweil-Hausen-Neukirch eine Eucharistiefeier mit Krankensalbung. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr in der Kirche Auferstehung Christi.

Zum Empfang des Sakramentes sind alle eingeladen, die sich Gottes Beistand und Bestärkung in ihrer Krankheit wünschen. Durch die Gebete und die Salbung mit Öl sollen die Gläubigen, egal ob jung oder alt, ob an Körper oder Seele erkrankt oder schwach, Gottes Zuwendung spüren dürfen.

Familien, in denen ein Mitglied krank ist, sind eingeladen – zusammen mitzufeiern und zu erleben, wie das Sakrament gespendet wird und die Symbole und Gebete bei der Krankensalbung von der Zuwendung und Liebe Gottes erzählen. Das Sakrament darf mehrmals empfangen werden. In der Gemeinschaft der Eucharistiefeier soll die Solidarität der Gemeinde mit den Kranken zum Ausdruck kommen.

Im Gottesdienst wirkt Erika Scheurer als Übersetzerin in die Gebärdensprache mit. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Sozialausschuss s zur Feier und Begegnung bei Kaffee und Kuchen in das Gemeindezentrum ein.

Es wird ein Fahrdienst angeboten. Sie können zuhause abgeholt und wieder zurück gebracht werden. Wer davon Gebrauch machen möchte, wende sich an das Münsterpfarramt 942 35-11.

 

Mehr auf NRWZ.de