- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
17.9 C
Rottweil
Mittwoch, 30. September 2020

- Anzeigen -

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Gottesdienste in Auferstehung-Christi und Heilig-Kreuz ab 24. Mai

ROTTWEIL – Das Versammlungsverbot in Gotteshäusern ist aufgehoben. Ab sofort sind wieder Gottesdienste möglich. In einer Bischöflichen Anordnung heißt es, Gottesdienste könnten nur mit weitreichenden Einschränkungen stattfinden, um die Gesundheit aller Mitfeiernden bestmöglich zu schützen. Die gewählten Vorsitzenden der Kirchengemeinden Heilig-Kreuz, Auferstehung Christi, von Hausen und Neukirch, haben im Einvernehmen mit Pfarrer Timo Weber beschlossen, den ersten Gottesdienst am Sonntag, 24. Mai, zu feiern.

Es werde ausschließlich in denjenigen Kirchen Gottesdienst gefeiert werden können, in denen die Regelungen eingehalten werden können, so das Ordinariat. Deshalb hat man sich darauf geeinigt, in Hausen und Neukirch vorerst noch keine Gottesdienste abzuhalten.

Kirchengemeinderäte und Hauptamtliche sind gerade dabei, das neunseitige Schreiben des Ordinariats zu analysieren. Es gilt, Hygienebestimmungen umzusetzen und die Kirchen umfassend auf den Besuch durch die Gläubigen vorzubereiten. Am Eingang wird es die Möglichkeit zur Handdesinfektion geben. Ordner werden beim Betreten der Kirche behilflich sein und bei Bedarf die wichtigsten Regeln erklären. Der Zutritt ist nur über den Haupteingang erlaubt. Verlassen werden die Kirchen ausschließlich über die Seitenausgänge.

Am Boden werden Markierungen angebracht, welche die Laufwege anzeigen. In den Bänken sind die Sitzplätze, die belegt werden dürfen, durch farbige Punkte markiert. Bankreihen, die nicht belegt werden dürfen, sind mit Bändern abgesperrt. Der Sicherheitsabstand beträgt nach allen Seiten zwei Meter. Stehplätze sind nicht erlaubt. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wird für alle Teilnehmer am Gottesdienst empfohlen. Auf lauten Gemeindegesang wird verzichtet, weil Singen ein besonders hohes Infektionsrisiko darstelle. Es ist auch noch nicht geklärt, wie die Heilige Kommunion gespendet wird.

Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Zu den Gottesdiensten muss man sich telefonisch anmelden. Wann dies jeweils möglich ist und unter welcher Telefonnummer, wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote