Gottesdienste werden abgesagt

Gottesdienste werden abgesagt

ROTTWEIL – Die katholische Seelsorgeeinheit 4 Rottweil hat ab sofort bis auf Weiteres alle Gottesdienste im Heilig-Kreuz Münster, in der Auferstehung-Christi Kirche, in Hausen und in Neukirch abgesagt. Auch die Gottesdienste der muttersprachlichen Gemeinden Sacro Cuore di Gesù, Sveti Leopold Bogdan Mandic und Matki Bożej Różańcowej müssen ausfallen. Ebenso sagt die Seelsorgeeinheit Abba alle Gottesdienste ab.

Pfarrer Timo Weber hat dies angesichts der gestiegenen Inzidenzzahlen so angeordnet. In Verantwortung für das eigene Leben und das der Mitmenschen sollen damit mögliche Ansteckungen und ein Ausbreiten des Infektionsgeschehens vermieden werden. Die Kirchen sind weiterhin zum privaten Gebet geöffnet. Sobald wieder Präsenzgottesdienste stattfinden können wird dies in den Medien und auf der Homepage der jeweiligen Kirchengemeinde bekannt gegeben.

Keine Präsenz-Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Abba

Mit dem heutigen Montag, 19. April, können in den katholischen Kirchengemeinden von Rottweil-Altstadt, Bühlingen, Feckenhausen, Göllsdorf, Neufra, Zepfenhan und in Wellendingen und Wilflingen keine öffentlichen Gottesdienste in den Kirchen stattfinden, da der 7-Tage-Inzidenz-Wert von 200 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wurde. Liegt der Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 200, können wieder Präsenzgottesdienste gefeiert werden. Über die Medien und die Homepage der Kirchengemeinden wird das bekannt gegeben werden. Diese Vorgehensweise entspricht dem aktuellen Pandemieplan des Bischöflichen Ordinariats.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 19. April 2021 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kirchliches/gottesdienste-werden-abgesagt/305246