2.9 C
Rottweil
Sonntag, 5. April 2020
Mehr

    Gute Wahlbeteiligung bei Kirchengemenderatswahl in Hardt

    Mit allgemeiner Briefwahl konnte am Sonntag trotz geschlossener Wahllokale der neue Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde St. Georg in Hardt gewählt werden. Unter besonderen Hygienemaßnahmen wurden die Stimmen ausgezählt und das Ergebnis ermittelt. Die Wahlbeteiligung lag laut Prtessemitteilung mit 41,1 Prozent sogar noch etwas höher als bei der Wahl vor fünf Jahren.

    2950 Stimmen wurden insgesamt so vergeben: Erika Broghammer (515 Stimmen), Reinhold Broghammer (497), Wolfgang Flaig (429) Monika Herzog (480) Anton Kopp (493), Rebekka Rapp (536). Das Gremium wird nun die nächsten fünf Jahre das Gemeindeleben mitgestalten und die Kirchengemeinde zusammen mit dem „Vorsitzenden Kraft Amtes“, Pfarrer Eberhard Eisele, leiten.

    Neben konkreten Projekten, wie die Renovierung und Erweiterung des Kindergartens in Kooperation mit der bürgerlichen Gemeinde geht es in der kommenden Periode auch weiter darum, das Leben der Kirchengemeinde und der Seelsorgeeinheit auf die Zukunft hin auszurichten.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

     

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Mehr auf NRWZ.de