Heiligenbronner Auszeittag fällt nicht aus – aber flattert ins Haus

Heiligenbronner Auszeittag fällt nicht aus – aber flattert ins Haus

Ein jährliches Angebot im Februar ist der Heiligenbronner Auszeit-Tag. Die Teilnehmer gönnen sich im Haus Lebensquell eine Zeit der Ruhe und Einkehr um so neue Kraft für den Alltag zu gewinnen.

In diesem Jahr ist laut Pressemitteilung eine Präsenzveranstaltung wegen Corona nicht möglich. Das Vorbereitungsteam lässt sich jedoch nicht davon abbringen, Interessierten eine Alternative zu bieten. Beginn und Ende der Veranstaltung werden virtuell im Internet gestaltet. Für die Zeit dazwischen erhalten die Teilnehmer ein Päckchen mit Unterlagen und Informationen, entweder durch Abholung oder zugesandt per Post.

Damit können sie den Tag selber strukturieren. Weiter besteht die Möglichkeit, manche Impulse online zu erleben. Sie benötigen zuhause oder nur Zeit und Raum – und wer keinen Internetanschluss hat, kann trotzdem mitmachen!!

Kurstermin ist der 5. Februar, Beginn 10 Uhr, Ende etwa 16 Uhr. Anmeldung ist bis spätestens 29.  Januar erforderlich, damit die Unterlagen rechtzeitig verschickt werden können, entweder per Mail an [email protected] oder per Telefon 07422/569-3402 Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden zu Deckung der Kosten wird jedoch gebeten.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 22. Januar 2021 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kirchliches/heiligenbronner-auszeittag-faellt-nicht-aus-aber-flattert-ins-haus/297366