- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
15 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    „In dulci jubilo – Nun singet und seid froh!“

    Seit zehn Jahren gemneinsames Weihnachtsliedersingen in Schramberg

    Vor nun genau zehn Jahren rief Kirchenmusikdirektor Rudi Schäfer das offene Weihnachtsliedersingen „In dulci jubilo – Nun singet und seid froh!“ ins Leben. In der ersten Ankündigung hieß es: „Um den reichen Schatz unserer schönen Weihnachtslieder, die zu Hause vielleicht nur noch selten gesungen werden, zum Klingen zu bringen, laden wir Jung und Alt zu einem offenen Singen in die Sankt Maria Kirche ein.“

    Wie am vergangenen Sonntag folgen seither zahlreiche Zuhörer dieser Einladung. Das Programm begann mit einem Weihnachtspräludium auf der historischen Walcker-Orgel und dem gemeinsam gesungenen Lied „Hört, es singt und klingt mit Schalle“.

    Stadtpfarrer Rüdiger Kocholl ging in seiner Begrüßung auf das Fest der Heiligen Familie ein, das die Kirche am Sonntag nach Weihnachten feiert. Familie sei für viele ein Ort, wo Menschen Geborgenheit und Heimat finden. Zu einem solchen Ort werde sich nun auch die Sankt Maria Kirche verwandeln. Dann bedankte sich Rüdiger Kocholl bei den Ausführenden: Sigrid und Magdalene Lerch, die mit Blockföte und Violine von Anfang an beim Weihnachtsliedersingen mit dabei sind, Marion Straub, Gesang, Benedikt Schäfer, Violoncello und dem Initiator Rudi Schäfer, Orgel und Keyboard, der auch jedes Jahr die Arrangements für das Musizieren erstellt.

    Mit „Jetzt ist die Zeit zum Freuen“ wurde ein neueres Weihnachtslied angestimmt, gefolgt von „Ich steh an deiner Krippe hier“ in der Melodiefassung von Johann Sebastian Bach. Vorsingen – Nachsingen, so kann man neue Lieder lernen, was mit „Ein Strohhalm Hoffnung“ erlebt werden konnte. Immer wieder gab es auch etwas zum Zuhören. Das englischsprachige Weihnachtslied „Away in a manger“ und „Der Engel sprach: fürchtet euch nicht“ wurden von Marion Straub solistisch vorgetragen, instrumental erklang eine Weihnachtspastorelle von Franz Bühler.

    Dann wurde der Kanon „Hirten wacht auf“ eingeübt, zuerst zweistimmig, dann vierstimmig und schließlich vereinigten sich alle Anwesenden zu einem achtstimmigen Chor. Mit „Es strahlt ein Stern“ wurde ein Lied des letztjährigen Weihnachtsliedersingens aufgegriffen. Das englische Weihnachtslied „Hark! The Herald Angels Sing“, komponiert von Felix Mendelssohn Bartholdy, wurde in einer deutschen Übersetzung gesungen.

    Nach einem Segenswort, gesprochen von Pfarrer Kocholl, schloss das weihnachtliche Musizieren traditionell mit dem „Ihr Kinderlein kommet“ in der Schramberger Melodiefassung von Johann Baptist Braun, der von 1836 bis zu seinem Tod 1872 als Chorleiter und Organist an der Sankt Maria Kirche wirkte. Auf sein Betreiben hin konnte vor 175 Jahren die Walcker-Orgel eingeweiht werden, die nun nochmals mit einem festlichen Postludium über „Hark! The Herald Angels Sing“ erklang. Mit herzlichem Beifall bedankten sich die Anwesenden für die erfüllte Stunde.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Vorübergehende Festnahme nach Streit in der Ruhe-Christi-Straße

    Rottweil. Mehrere Streifen der Polizei sind Abend in die Ruhe-Christi-Straße ausgerückt. In dem ruhigen Rottweiler Wohngebiet ist es zu einer lautstarken Auseinandersetzung...

    Organist besteht Prüfung

    Nach zweijähriger Ausbildungszeit hat Jakob Gießibl aus Schramberg-Heiligenbronn am Freitag die Teilbereichsqualifikation der Diözese Rottenburg-Stuttgart für den nebenberuflichen Organistendienst erfolgreich abgeschlossen. Dies geht aus...

    27 Millionen Euro für schnelles Internet im Kreis Rottweil

    Rottweil / Berlin. Davon sollen tausende bislang unterversorgte Haushalte und Firmen profitieren: Der Bund gibt 27 Millionen Euro für den Ausbau des...

    Sulgen: Straßenraub am Samstagabend

    Sulgen. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub, der sich am Samstagabend im Zeitraum von 19.15 bis 19.30 Uhr im Bereich des Berufsschulzentrums und...

    Schramberg – Tennenbronn: Baucontainer an der Landesstraße aufgebrochen

    Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch bis Montagmorgen haben unbekannte Täter unberechtigt einen an der Landesstraße 175 zwischen Schramberg und Berneck aufgestellten Baustellencontainer geöffnet und...

    Freude über die wiedergewonnene Freiheit in der Luft

    Seit etwas mehr als einer Woche ist der Flugplatz Winzeln-Schramberg nun wieder geöffnet. Das erste Wochenende war durch bestes Flugwetter geprägt, so...

    Covid-19: NRWZ.de-Umfrage unter Unternehmern

    Unsere Leser haben wir bereits zweimal gefragt - wie es ihnen in dieser Corona-Krisenzeit geht. "Wir lassen Deutschland sterben wegen einer Grippe",...

    Drogen und Alkohol: 19-Jähriger dreht durch

    Rottweil. Eingreifen musste die Polizei nach eigenen Angaben am Sonntagabend gegen 23 Uhr in einer Sozialunterkunft im Neckartal, nachdem dort ein 19-jähriger...

    Brand im Falkenstein: Ermittlungen „in alle Richtungen“

    Derzeit kann die Polizei die Brandruine in der Rausteinstraße noch nicht betreten. Es besteht Einsturzgefahr.  Deshalb, so Polizeisprecher Dieter Popp auf Nachfrage  der NRWZ,...

    Bushaltestelle wird umgebaut: Stadt Rottweil sperrt Gehweg und Teile der Straße

    Rottweil. Mit Unterstützung des Landkreises Rottweil baut die Stadt die Bushaltestelle in der Königstraße beim Paracelsus-Haus barrierefrei um. Die Arbeiten beginnen am...
    - Anzeige -