ROTTWEIL – Am Sonn­tag, 2. Juli beginnt die Akti­on der PJA „Hel­fen durch Wan­dern“ mit der Sonn­tags­mes­se um 9 Uhr in der Pela­gius Basi­li­ka. Um 10 Uhr star­tet die Wan­de­rung am Gemein­de­haus von St. Pela­gius und dau­ert bis gegen 16 Uhr.

Danach erfolgt die Schlie­ßung der Kon­troll­punk­te und anschlie­ßend wer­den die Aktio­nen, die wäh­rend der Wan­de­rung erfüllt wer­den muss­ten aus­ge­wer­tet und die Sie­ger bestimmt. Danach erfolgt ein gemüt­li­ches Aus­klin­gen mit Bil­dern und kur­zen Berich­ten über die Pro­jekt­rei­se nach Sim­bab­we durch Mit­glie­der der PJA. Gise­la Bücker, Domi­nik Vier­eck und Rita Rimpp wer­den am Mitt­woch wie­der zurück erwar­tet.

Am Gemein­de­haus wer­den Geträn­ke, Rote Würs­te sowie Kaf­fee und Kuchen für die Wan­de­rer und Besu­cher ange­bo­ten. Die Akti­on der PJA fin­det bei jedem Wet­ter statt und der Erlös kommt wie­der dem Wai­sen­zen­trum in Minda/Simbabwe zu Gute.