Kirchengemeinden gedenken ihrer Toten

Von Berthold Hildebrand und Lothar Schick

Auf dem Stadtfriedhof haben sich viele Menschen zu einer Oekumenischen Andacht mit Pfarrerin Gabriele Waldbaur und Diakon Michael Wollek versammelt. Foto: Berthold Hildebrand

ROTTWEIL – Am Fest Aller­hei­li­gen ver­sam­mel­ten sich auf dem Stadt­fried­hof Rott­weil vie­le Men­schen zum Grä­ber­be­such und gedach­ten bei einer Oeku­me­ni­schen Andacht mit Pfar­re­rin Gabrie­le Wald­baur und Dia­kon Micha­el Wol­lek ihrer Toten. Auch die Gläu­bi­gen der Pela­gius­ge­mein­de fei­er­ten „Aller­hei­li­gen“. In Ver­tre­tung von Pfar­rer Tho­mas Böb­el zele­brier­te Pfar­rer Ger­hard Huber (Rot­ten­müns­ter) das fei­er­li­che Hoch­amt.

Eigent­lich geden­ken die Pro­tes­tan­ten ihrer Toten am Ewig­keits­sonn­tag und die Katho­li­ken am Aller­see­len­tag, der aller­dings kein gesetz­li­cher Fei­er­tag ist. Des­halb ist es in Rott­weil seit lan­gem üblich, dass ein gemein­sa­mes Toten­ge­den­ken an Aller­hei­li­gen mit einer öku­me­ni­schen Fei­er auf dem Stadt­fried­hof began­gen wird, die auch in die­sem Jahr wie­der vom Posau­nen­chor der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de musi­ka­lisch umrahmt wur­de.

In der Alt­stadt hat der Kir­chen­chor unter der Lei­tung von Klaus Bau­er den kir­chen­mu­si­ka­li­schen Teil die­ses Kir­chen­fes­tes über­nom­men. Doro­thee Flaig beglei­te­te an der Orgel. Zur Auf­füh­rung kam die Mes­se „en I’honneur de St. Jean­ne d’Arc von H.J.J.Nibeles.(1883–1966). Im Anschluss bega­ben sich die Kir­chen­be­su­cher, zusam­men mit Pfar­rer Huber auf den Fried­hof in der Alt­stadt um die Ruhe­stät­ten der lie­ben Ver­stor­be­nen auf­zu­su­chen und ihrer im Gebe­te zu Geden­ken.

Pfar­rer Huber mit Minis­tran­ten bei der Seg­nung der Grä­ber auf dem Alt­städ­ter Fried­hof. Foto: Lothar Schick

Pfar­rer Huber seg­ne­te die schön mit Blu­men, Krän­zen, Geste­cken und Lich­tern geschmück­ten Grä­ber. Am Frei­tag, 2.November fei­ern die Gläu­bi­gen der Seel­sor­ge­ein­heit Alt­stadt um 18.30 Uhr in St. Pela­gius mit einem Wort­got­tes­dienst das Fest „Aller­see­len“. Auch hier gestal­tet der Kir­chen­chor, unter der Lei­tung von Klaus Bau­er und Doro­thee Flaig an der Orgel, mit mehr­stim­mi­gen Chor­sät­zen den musi­ka­li­schen Teil die­ser Fei­er.

Dabei wird beson­ders der Brü­der und Schwes­tern aus den Kir­chen­ge­mein­den St. Pela­gius, St. Syl­ves­ter Büh­lin­gen, St. Dio­ny­si­us Neuf­ra und St.Franz-Xaver Gölls­dorf gedacht, wel­che seit dem Aller­see­len­tag im ver­gan­ge­nen Jahr ver­stor­ben sind.