ROTTWEIL – Die Got­tes­diens­te in der Pre­di­ger­kir­che Rott­wei­ler wer­den an den Fei­er­ta­gen in beson­de­rer Wei­se musi­ka­lisch gestal­tet.

Im Fami­li­en­got­tes­dienst an Hei­lig­abend um 16 Uhr füh­ren die Kin­der­kirch­kin­der zusam­men mit den Kin­der­chö­ren und Instru­men­ta­lis­ten das tra­di­tio­nel­le Krip­pen­spiel auf. Der Text des Krip­pen­spie­les steht unter dem Mot­to „Freu­de im Him­mel und auf Erden“. Die musi­ka­li­sche Lei­tung liegt bei Johan­nes Vöh­rin­ger, die Anspra­che hält Pfar­re­rin Anne­gret Küns­tel.

In der Christ­ves­per um 18 Uhr mit Pfar­re­rin Gabrie­le Wald­baur musi­ziert der Chor der Pre­di­ger­kir­che unter Lei­tung von Johan­nes Vöh­rin­ger Wer­ke von Georg Fried­rich Hän­del, Robert Jones, Kurt Enssle und Gun­ther Mar­tin Gött­sche. Des Wei­te­ren wir­ken mit: Juli­ka Lorenz (Vio­li­ne), Bea­te Vöh­rin­ger (Orgel) und Ste­fa­nie Rie­ger (Orgel). In der Christ­nacht um 22.00 Uhr mit Pfar­rer Chris­ti­an Honold spie­len Mari­on Schmidt (Kla­ri­net­te) und Johan­nes Vöh­rin­ger (Orgel) instru­men­ta­le Ber­ceu­sen.

Am ers­ten Weih­nachts­fei­er­tag mit Pfar­re­rin Küns­tel spielt um 9.30 Uhr der Posau­nen­chor unter Lei­tung von Die­ter Lasar­zew­ski. Orgel spielt Kan­tor Johan­nes Vöh­rin­ger. Am zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag fin­det das inzwi­schen schon tra­di­tio­nel­le „Sing­pho­ni­sche Weih­nach­ten“ mit Pfar­rer Honold statt. Der Chor der Pre­di­ger­kir­che musi­ziert zusam­men mit der Gemein­de und einem ad hoc Orches­ter die schö­nen, alten Weih­nachts­lie­der. Nach angli­ka­ni­schem Vor­bild wer­den dazu Tex­te mit dem The­ma „Frie­dens­aus­sich­ten“ gele­sen.