- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
10.3 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Martin Hensel nach sieben Jahren in Rottweil verabschiedet

    ROTTWEIL – In einem feierlichen Gottesdienst in Auferstehung Christi wurde Martin Hensel nach sieben Jahren Dienst als Gemeindereferent in der Seelsorgeeinheit Rottweil Heilig Kreuz, Auferstehung Christi, Neukirch und Hausen verabschiedet.

    „Jetzt verabschieden wir innerhalb von einer Woche bereits den zweiten Martin“, scherzte Pfarrer Jürgen Rieger in Erinnerung an die Verabschiedung von Dekan Martin Stöffelmaier vergangene Woche im Rottweiler Münster. „Nur dass dieser hier sich nicht zur Ruhe setzt sondern mit seiner Lebensgefährtin bei Ludwigsburg einen neuen aktiven Lebensabschnitt beginnt“, setzte Rieger seine Einführung fort.

    Dass auch Hensels Zeit in Rottweil alles andere als eine Ruhezeit war, wurde nicht nur in Riegers Dankrede deutlich. Die brachliegende Jugend habe Hensel vor sieben Jahren übernommen und sie zu neuer Blüte gebracht, erinnerte der stellvertretende Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Ralf Kuwan die Gemeinde. Er wisse noch ganz genau, wie zum ersten Mal bekanntgegeben worden sei, dass da ein neuer Gemeindereferent käme. Umso dankbarer sei er nun, dass aus den Anfängen zahlreiche Freundschaften gewachsen seien und ließ zahlreiche gemeinsame Erlebnisse wieder aufleben, nicht zuletzt die Beauftragung von Martin Hensel und seinen Kollegen, die für die gesamte Diözese in Auferstehung Christi stattgefunden habe.

    Die zahlreich anwesenden Jugendlichen bedankten sich bei ihrem Martin in Form eines Gedichtes, das seine Initiativen und Leistungen der vergangenen Jahre in fröhlich jugendlicher Art vor Augen stellte.

    Nachdem Jürgen Rieger auf die Verdienste Hensels um die Erstkommunionvorbereitung und den Internetauftritt der Gemeinde hingewiesen hatte brachte er die sieben Jahre mit ihm als Gemeindereferent auf den Punkt: Hensel habe immer als Orientierungspunkt den Aufbau des Himmelreiches im Auge gehabt und das sei auch der rote Faden durch seine Arbeit gewesen: Auferbauer des Himmelreiches hier in Rottweil.

    Martin Hensel freute sich sichtlich über die Glückwünsche und Ehrungen, blieb sich aber seiner bescheidenen Art treu: Anstatt sich auf den Lorbeeren auszuruhen ehrte er die anwesenden Ministranten für ihre mehrjährigen Dienste und legte die Jugendarbeit der Gemeinde ans Herz. Neben dem Dank für viele Jahre Ministrantendienst konnten auch drei Mädchen der Mädchenkantorei Auferstehung Christi für ihre langjährige Mitgliedschaft  geehrt werden.

    Kantor Wolfgang Weis (links) und Patrick Mink mit den geehrten Sängerinnen der Mädchenkantorei. Foto: Zimmerer

    - Anzeige -

    Nach dem Gottesdienst hatten die Besucher noch Gelegenheit, sich von Marin Hensel bei einem Glas Sekt zu verabschieden. „Seine“ Jugend allerdings feierte mit einem ganzen Nachmittag im Gemeindezentrum den Abschied. Dem Vernehmen nach ist es dabei recht fröhlich hergegangen.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...

    Umwelttechnik ist Klimaschutz

    „Ist ein mit Wasserstoff betriebener Personenzug im Vergleich zu einer Diesellok besser für die Umwelt?“, so lautete eine der Aufgaben beim Abitur des Umwelttechnischen...
    - Anzeige -