- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
14.7 C
Rottweil
Mittwoch, 23. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Nach acht Wochen wieder Gottesdienst in der Predigerkirche

ROTTWEIL – Am vergangenen Sonntag feierte die evangelische Kirchengemeinde Rottweil nach achtwöchiger Pause wieder einen öffentlichen Gottesdienst. Strenge Regeln zum Schutz vor Ansteckung mit dem Covid-19-Virus mussten beachtet werden.

Die etwas über 60 Besucher des Gottesdienstes mussten einen Mund-Nasenschutz tragen und fanden eigens markierte Sitzplätze in den Bänken vor, die jeweils mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt waren. Pfarrer Christian Honold gab zu Beginn entsprechende Hinweise. Die Feier war etwas kürzer als gewohnt.

Pfarrer Honold legte in seiner Predigt einen Text aus der Johannesapokalypse aus. Dieser handelte vom Gesang früher Christen, die im Glauben der Bedrohung standhielten. Der Seelsorger beschrieb die teilweise apokalyptische Stimmung, die aktuell in den Tagen der Krise auf den Menschen laste. Er wies aber auch darauf hin, dass das Wort „Apokalypse“ eigentlich „Entdeckung“ bedeute. „Wir brauchen auch heute die Apokalypse – nicht als Beschwörung der Endzeit, sondern als Entdeckung der Zukunft, damit wir heute schon ein Lied davon singen können“ so Honold am Ende seiner Predigt.

Die Gottesdienstbesucher freuten sich über die Gesänge, die von Familie Blessing-Leyhausen und Kantor Johannes Vöhringer vorgetragen wurden. Einige Mitfeiernde empfanden es als besonders schmerzlich, dass ausgerechnet am Sonntag Kantate („Singet“) nach geltender Hygieneschutzverordnung nicht gesungen werden sollte. Sehr diszipliniert und ohne den sonst gewohnten Kirchenkaffee verließ die Gemeinde nach dem Gottesdienst den Kirchenraum unter Beachtung des Sicherheitsabstandes.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote