Scheckübergabe im Rathaus in Schramberg: Die neuapostolische Kirche übergibt 3750 Euro an den Schramberger Kinderfonds. Unser Foto zeigt von links Hans-Peter Armbruster, Rüdiger Kocholl, Dorothee Golm, Steffen Weik, Jürgen Armbruster und OB Thomas Herzog. Foto: Witkowski

Schram­berg (wit) – Mit einem sehr groß­zü­gi­gen Scheck sind die Ver­tre­ter des Hilfs­werks „Human aktiv“ der Neu­apos­to­li­schen Kir­che in Schram­ber­ger Rat­haus gekom­men. Jür­gen Arm­brus­ter, stell­ver­tre­ten­der Lei­ter des neu­apos­to­li­schen Kir­chen­be­zirks Dorn­han hat­te einen Scheck über 3750 Euro dabei. Die­sen über­reicht er im Amts­zim­mer von Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog an die Vor­sit­zen­de des Schram­ber­ger Kin­der­fonds, Doro­thee Golm.

Wäh­rend von Sei­ten des Kin­der­fonds der katho­li­sche Pfar­rer Rüdi­ger Kocholl von der Gemein­de St. Maria – Hei­lig Geist Schram­berg dabei, wur­de Jür­gen Arm­brus­ter von den Gemein­de­vor­ste­hern der neu­apos­to­li­schen Kir­chen­ge­mein­den Schram­berg, Hans-Peter Arm­brus­ter (Röten­berg) und Sul­gen, Stef­fen Weil (Alpirs­bach) sowie der Beauf­tra­gen für Öffent­lich­keits­ar­beit des neu­apos­to­li­schen Kir­chen­be­zirks Dorn­han, Clau­dia Erhardt beglei­tet.

Zusam­men­ge­kom­men war das Geld bei zwei Bene­fiz­kon­zer­ten des Bezirks Dorn­han am 8. und 9. Dezem­ber. Auf die 6720 Euro leg­te die neu­apos­to­li­sche Kir­che 780 Euro drauf. So kamen unter dem Strich 7500 Euro zusam­men, die je zur Hälf­te an den Schram­ber­ger Kin­der­fonds und die Erich-Käst­ner-Schu­le in Obern­dorf gin­gen. Die Kon­zer­te gibt es bereits seit 40 Jah­ren. Seit 20 Jah­ren wer­den sie als Bene­fiz­kon­zer­te aus­ge­rich­tet.
Jür­gen Arm­brus­ter infor­mier­te am Ran­de der Scheck­über­ga­be über die geplan­te Zusam­men­le­gung der neu­apos­to­li­schen Kir­chen­ge­mein­den Schram­berg und Sul­gen.