5.1 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

Neuapostolische Kirche spendet für den Schramberger Kinderfonds

3750 Euro für den sozialen Zweck bereitgestellt

Schramberg (wit) – Mit einem sehr großzügigen Scheck sind die Vertreter des Hilfswerks „Human aktiv“ der Neuapostolischen Kirche in Schramberger Rathaus gekommen. Jürgen Armbruster, stellvertretender Leiter des neuapostolischen Kirchenbezirks Dornhan hatte einen Scheck über 3750 Euro dabei. Diesen überreicht er im Amtszimmer von Oberbürgermeister Thomas Herzog an die Vorsitzende des Schramberger Kinderfonds, Dorothee Golm.

Während von Seiten des Kinderfonds der katholische Pfarrer Rüdiger Kocholl von der Gemeinde St. Maria – Heilig Geist Schramberg dabei, wurde Jürgen Armbruster von den Gemeindevorstehern der neuapostolischen Kirchengemeinden Schramberg, Hans-Peter Armbruster (Rötenberg) und Sulgen, Steffen Weil (Alpirsbach) sowie der Beauftragen für Öffentlichkeitsarbeit des neuapostolischen Kirchenbezirks Dornhan, Claudia Erhardt begleitet.

Zusammengekommen war das Geld bei zwei Benefizkonzerten des Bezirks Dornhan am 8. und 9. Dezember. Auf die 6720 Euro legte die neuapostolische Kirche 780 Euro drauf. So kamen unter dem Strich 7500 Euro zusammen, die je zur Hälfte an den Schramberger Kinderfonds und die Erich-Kästner-Schule in Oberndorf gingen. Die Konzerte gibt es bereits seit 40 Jahren. Seit 20 Jahren werden sie als Benefizkonzerte ausgerichtet.
Jürgen Armbruster informierte am Rande der Scheckübergabe über die geplante Zusammenlegung der neuapostolischen Kirchengemeinden Schramberg und Sulgen.

 

Mehr auf NRWZ.de