„Night and pray“

Gebetsnacht der Jugend in Heiligenbronn

Schramberg-Heiligenbronn. „Komm wann du willst, und bleibe solange du willst“. In diesem Rahmen bietet die Jugendarbeit des Klosters Heiligenbronn am Freitag, 28. Juni, wieder eine Gebetsnacht an. Beginn ist um 19 Uhr mit einem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche St. Gallus. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Alle sind hierzu eingeladen, besonders die Jugendlichen und junge Erwachsene. Nach dem Erfolg der bisherigen Gebetsnächte wird dieses Angebot auch in diesem Jahr weitergeführt. Auch nach dem Gottesdienst bleibt die Kirche offen.

Die Teilnehmer können sich in der Kirche frei bewegen, und sie werden an verschiedenen Stationen Impulse und Denkanstöße erhalten oder können aber auch ins Gespräch mit Schwestern kommen. Im angrenzenden Gebetsraum finden sie einen Raum der Stille. Während der ganzen Zeit ist auch die Gelegenheit zum Sakrament der Versöhnung oder einfach zu einem persönlichen Gespräch. Die Gebetsnacht endet um 23 Uhr mit einem Segen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eingeladen sind alle, die sich angesprochen fühlen. Einfach kommen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de