5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Kirch­li­ches Niko­lau­s­an­dacht im Hei­lig-Kreuz-Müns­ter

Nikolausandacht im Heilig-Kreuz-Münster

-

ROTTWEIL – Müns­ter­pfar­rer Timo Weber lädt am Frei­tag, 6. Dezem­ber ab 17 Uhr zu einer Kin­de­ran­dacht ins Müns­ter ein. Am Schluss wird der hei­li­ge Niko­laus zu den Kin­dern kom­men und sie beschen­ken.

Am 6. Dezem­ber fei­ern die christ­li­chen Kir­chen das Fest des hei­li­gen Niko­laus. Frü­her besuch­te der Hei­li­ge mit sei­nem Knecht Ruprecht am Niko­laus­abend die Kin­der und beschenk­te sie mit „Apfel, Nuss und Man­del­kern.“ In Rott­weil bie­tet die Kol­pings­fa­mi­lie Niko­laus­be­su­che auf Bestel­lung an. Die­ser hei­li­ge Bischof wird heu­te fast gänz­lich in der Öffent­lich­keit von Weih­nachts­män­nern und aller­lei sons­ti­gen Gestal­ten ver­drängt.

Der spät­go­ti­sche Niko­lau­s­al­tar im Hei­­lig-Kreuz-Müns­­ter in Rott­weil stammt noch aus der frü­hen Aus­stat­tung der Kir­che. Im 16. Jahr­hun­dert wur­den auf die Außen­sei­ten der Altar­flü­gel vier Tafel­bil­der auf­ge­malt, die Sze­nen aus dem Leben des Hei­li­gen und eini­ge sei­ner Wun­der dar­stel­len.

Info: Die vier Tafel­bil­der vom Niko­lau­s­al­tar sieht man nur, wenn die Flü­gel geschlos­sen wer­den. Um dies zu ermög­li­chen, wird der Flü­gel­al­tar vom 5. bis zum Sonn­tag, 8. Dezem­ber geschlos­sen sein, so dass man die Tafel­bil­der sehen kann. Der Niko­lau­s­al­tar befin­det sich im Müns­ter im Sei­ten­schiff rechts neben der Kan­zel.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -