Ökumenische Adventsandachten im Münster und in der Predigerkirche

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zur ersten Ökumensichen Adventsandacht am Vorabend des ersten Adventsonntags hat sich die Gemeinde im Chorraum des Heilig-Kreuz-Münsters zusammen mit Pfarrerin Annegret Künstel versammelt.

Rottweil. Das Glasbild eines Engels aus dem Kloster Königsfelden in Windisch, dem Nachbarort der Rottweiler Partnerstadt Brugg, war Zentrum der Betrachtung. Diese Bilder aus dem 14. Jahrhundert gehören zu den bedeutendsten Glasmalereien der Gotik im Europa. Texte, Lieder und Musik mit Lisa Hummel an der Orgel gaben auch Gelegenheit, sich auf den Advent einzustimmen..

Die zweite Andacht am Samstag, 9. Dezember, findet in der Predigerkirche statt und widmet sich dem Bild „Hirte“. Die dritte und vierte Andacht (an den Samstagen 16. und 23.12.) finden wieder im Münster statt. Mit den Bildern „Josef“ und „Maria mit dem Kind“ deuten sie schon voraus auf Weihnachten.

Zu den Kurz-Andachten der katholischen und evangelischen Kirche sind alle in ökumenischer Verbundenheit eingeladen. Durchscheinende Bildkarten mit den Abbildungen der Glasmalerei-Motive werden an die Besucherinnen und Besucher ausgeteilt und dürfen nach Hause mitgenommen werden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7 ° C
8.7 °
5.6 °
100 %
0.8kmh
100 %
Di
7 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °
Sa
3 °