Ökumenische Andachten und Kirchenkonzerte im Advent

ROTTWEIL – Im Advent findet an jedem Samstag vor den vier Adventssonntagen jeweils um 18 Uhr eine etwa halbstündige ökumenische Andacht statt, zu denen die katholischen und die evangelischen Kirchengemeinden einladen. Die Reihe beginnt am Vorabend des 1. Advent, dem 30. November, im Heilig-Kreuz-Münster.

Die folgenden Andachten finden dann alle in der Predigerkirche statt: Am Samstag, 7. Dezember, am Samstag, 14 Dezember und am Samstag, 21. Dezember. Durch Kerzenschein  und besondere musikalische Gestaltung werden die Kurzgottesdienste geprägt sein. Die Adventsandachten, gestaltet in evangelischer und katholischer Verantwortung, geben gute Gelegenheit, sich auf den Advent einstimmen zu lassen, zur Ruhe zu kommen, Bilder zu betrachten, auf  Musik und Texte zu hören. Durch den Schein von Kerzen und das Licht im Kirchenraum wird die Symbolik von Licht und Dunkel sinnenfällig, die gerade den Advent besonders kennzeichnet. 

  Adventliche Kirchenkonzerte führen ebenfalls zum Weihnachtsfest hin. Am ersten Adventsonntag, 1. Dezember, findet unter dem Titel „Macht euch bereit“  im Münster um 17 Uhr eine musikalische Einstimmung in den Advent zum Zuhören und Mitsingen statt. Der  Münsterchor Rottweil, die Rottweiler Mädchenkantorei und ein Bläserquartett musizieren unter der Leitung von Julian König und Friederike Scheinchen. Am Sonntag, 8. Dezember, lädt der Rottweiler Posaunenchor unter der Leitung von Benedikt Dietrich um 17 Uhr zu einer musikalischen Adventsandacht in die Predigerkirche ein. Am dritten Adventsonntag, dem 15. Dezember, singen die Rottweiler Münstersängerknaben ein Adventskonzert unter der Leitung von Philipp Klahm im Heilig-Kreuz-Münster um 17 Uhr. Die  Rottweiler Bevölkerung und auch alle Besucher der Stadt sind zu den besinnlichen Angeboten herzlich eingeladen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de