In der Katholischen Kirchengemeinde St. Maria – Heilig Geist in Schramberg beginnen die drei österlichen Tage, das „Triduum Paschale“, mit der Messe vom letzten Abendmahl am Gründonnerstag. Darüber berichtet die Kirchengemeinde:

Die Ostersonntagsmesse wird mit der Piccolomini-Messe in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart gestaltet. Die Gesangsensembles der Kirchengemeinde unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Rudi Schäfer sind in allen Messen und Feiern aktiv beteiligt und geben dem Gedenken an die Passion Christi wie seine Auferstehung ihr eindrückliches Gepräge.

Die feierliche Gründonnerstagsmesse am 29. März um 19 Uhr in St. Maria wird von Christel Knecht und Martin Wohlgemuth (Gesang), Benedikt Schäfer (Violoncello) und Rudi Schäfer (Orgel) mitgestaltet.

An Karfreitag, 30. März, musizieren morgens in der Karmette um 10 Uhr in Hl. Geist die Gregorianikschola und nachmittags um 15 Uhr in Hl. Geist bei der Feier vom Leiden und Sterben Christi, bei der die Orgel schweigt, die um Solisten ergänzte Jugendschola.

Die Osternacht wird am Samstag, 31. März, um 21 Uhr in St. Maria gefeiert mit der Frauen- und Gregorianikschola. Im Hochamt am Ostersonntag, 1. April, um 10 Uhr in Hl. Geist erklingt die Missa brevis in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Beinamen Piccolomini-Messe. Der feierliche Charakter der Messe wird durch den Einsatz von zwei Trompeten, Pauken und Streicher hervorgehoben.

Es singt der Katholische Kirchenchor mit den bewährten Solisten Sonja Gebert (Sopran), Stefanie Flaig (Alt), Sascha Kretschmer (Tenor) und Jochen Hermann (Bass). Es spielt das Orchester Schmid, an der Orgel begleitet von Robert Pfundstein. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Rudi Schäfer. Der Festgottesdienst schließt mit Händels „Halleluja“.

Mit der Ostervesper am Sonntagabend um 18 Uhr in St. Maria, die wieder von der Gregorianikschola mitgestaltet wird, klingen die österlichen Tage aus. Zum Erhalt der kirchenmusikalischen Vielfalt in der Gemeinde wird im Osterhochamt eine eigene Kollekte abgehalten.

Zum Foto Hauser-Kreuz Triduum Paschale:
Mit der Gründonnerstagsmesse in der St. Maria-Kirche Schramberg beginnen die kirchenmusikalisch vielfältig gestalteten österlichen Tage in der Kirchengemeinde St. Maria – Heilig Geist. Hier im Bild das von Erich Hauser geschaffene Kreuz in St. Maria in künstlerischer Bearbeitung von Rudi Schäfer.
Foto: Schäfer