Drei große, aus Italien importierte Schoko-Eier werden nach dem Gottesdienst verlost. Foto: pm

ROTTWEIL – Für eine Gemein­de mit die­sem Namen ist Ostern all­jähr­lich noch ein­mal ein beson­de­res Fest. Dazu­hin, dass Ostern das höchs­te Fest der Chris­ten­heit ist, ist es der Namens­tag der Kir­chen­ge­mein­de Auf­er­ste­hung Chris­ti. Gemein­sam mit guten Freun­den – sprich der ita­lie­ni­schen Gemein­de Sacro Cuo­re di Gesu fei­ert AC sein Patro­zi­ni­um  in der Oster­nacht am kom­men­den Sams­tag.

Nach der Oster­nacht der Kin­der um 19 bege­hen die bei­den Gemein­den um 20 Uhr das Fest der Auf­er­ste­hung Jesu zuerst im fei­er­li­chen Got­tes­dienst in der Kir­che. Im Anschluss dar­an ergeht herz­li­che Ein­la­dung ins Gemein­de­zen­trum zum rau­schen­den Fest. Nach alter Tra­di­ti­on wer­den dort auch wie­der drei gro­ße Scho­ko­la­den­ei­er ver­lost, die zu die­sem Zweck extra aus Ita­li­en impor­tiert wor­den sind. Lose gibt es vor und nach dem Got­tes­dienst zu einem Euro zu kau­fen.

Ein beson­de­res High­light nicht nur für Kin­der fin­det nach dem Sonn­tags­got­tes­dienst um 11 Uhr statt: In der Hoff­nung auf gutes Wet­ter wer­den rund um die Kir­che 30 Oster­häs­chen ver­steckt sein, die dar­auf war­ten, von klei­nen und gro­ßen Got­tes­dienst­be­su­chern gefun­den zu wer­den.