Pfarrer Albrecht Zepf zum Dekan gewählt

ROTTWEIL – 65 Wahlberechtigte trafen im Gemeindehaus Adolph-Kolping in Rottweil um für den im Juli 2018 in den Ruhestand verabschiedeten Dekan Martin Stöffelmaier einen Nachfolger zu wählen. Die Wahlversammlung unter dem Vorsitz von Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps wählte mit absoluter Mehrheit den Dietinger Pfarrer und bisherigen stellvertretenden Dekan Albrecht Zepf zum Dekan für das katholische Dekanat Rottweil, welches geographisch nahezu mit dem Landkreis Rottweil identisch ist und 55 Kirchengemeinden umfasst.

Als Dekan leitet er im Auftrag des Bischofs und in Zusammenarbeit mit dem Dekanatsrat das Dekanat. Er ist Vorgesetzter der Leiter der Einrichtungen des Dekanates und trägt Sorge für die Personalführung und –begleitung der Priester. Pfarrer Zepf war bereits von 1996 bis 2012 erst Kreisdekan, später Dekan. Zum stellvertretenden Dekan wiedergewählt wurde Pfarrer Dr. Eberhard Eisele aus der Seelsorgeeinheit Sulgen-Hardt-Mariazell. Neu zum stellvertretenden Dekan gewählt wurde Pfarrer Rüdiger Kocholl aus der Seelsorgeeinheit Schramberg-Lauterbach.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

Mehr auf NRWZ.de