- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Seelsorgeeinheit „ABBA“ – im Gebet miteinander verbunden

ROTTWEIL – Die Kirchengemeinden von St. Pelagius Rottweil-Altstadt, St. Sylvester Bühlingen, St. Franz-Xaver Göllsdorf, St. Dyonisius Neufra, St. Michael Feckenhausen, St. Ulrich Wellendingen, St. Gallus Wilflingen und St. Nikolaus Zepfenhan bilden zusammen die Seelsorgeeinheit „ABBA“. In der schwierigen Zeit der Coronakrise wendet sich Pfarrer Thomas Böbel, zusammen mit Pfarrvikar Paul Odoeme, Pastoralreferentin Mirjam Benz und Gemeindereferentin Karin Baumann mit einem Brief an die Mitchristen der Kirchengemeinden.

„Liebe Mitchristen! Die Anordnungen von Land und Stadt in dieser Krisenzeit sind einschneidend, aber notwendig. Es ist ein Zeichen unserer Verantwortung füreinander, uns daran zu halten. Manche bringt das an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit. Andere sind „geübter“ darin, zuhause zu bleiben und dort zu beten. Versuchen wir in dieser schwierigen Zeit, uns von zuhause aus geistlich zu verbinden und eine Gebetsgemeinschaft zu werden bis zu jenem Tag, an dem wir wieder gemeinsam zum Gottesdienst zusammenkommen können. Für viele von uns, für Alt und Jung, Alleinstehende und Familien kann diese Zeit auch zu einer Vertiefung des Glaubens und Betens werden. Im Folgenden wollen wir einige Anregungen und Hilfen anbieten.

In Rottweil und in vielen Gemeinden stellen die Gläubigen abends um 19 Uhr eine Kerze ins Fenster. Wenn es möglich ist läuten die Kirchenglocken. Wir können zu dieser Zeit in ökumenischer Gemeinsamkeit das Vaterunser beten.

Unsere Kirchen bleiben, solange es möglich ist, offen für das private Gebet, wenn auch – wie unser Generalvikar angeordnet hat – keine „spontanen Versammlungen“ von Besuchern in den Kirchen stattfinden dürfen. In den Kirchen legen wir Gebete und Texte zum Mitnehmen aus:

  • Das Gebet der Benediktiner von Augsburg.
  • Die „Lectio divina – Mit der Bibel beten“ für den Sonntag.
  • „Zuhause Gottesdienst feiern“ – für sie sonntägliche Feier zuhause.
  • Der Engel des Herrn mit Fürbittgebet

Pfarrvikar Paul Odoeme und ich werden auch weiterhin, wenn auch alleine, die heilige Messe feiern und das Stundengebet verrichten, um für unsere Kranken, ihre Angehörigen und für alle in pflegerischen und medizinischen Diensten zu beten. Leider ist es derzeit nicht mehr möglich, das Sakrament der Versöhnung (Beichte) zu feiern. Wie Taufen und Krankensalbung darf auch die Beichte nur in lebensbedrohlichen Situationen gespendet werden. Wir Seelsorger und Seelsorgerinnen möchten aber für Sie wenigstens telefonisch erreichbar sein:

Frau Baumann Montag und Dienstag, 9 bis 11 Uhr, Freitag 16 bis 17 Uhr Tel. 0741 – 218 33. Karin.Baumann@drs.de

Frau Benz Dienstag von 10 bis 12 Uhr Telefon 0741 – 214 80. Mirjam.Benz@drs.de

Pfarrer Odoeme Telefon 07426 – 1285. PaulChinaemerem.Odoeme@drs.de

Pfarrer Böbel Telefon 0741 – 212 63. Thomas.Boebel@drs.de

Wer in diesen Tagen und Wochen Hilfe oder Unterstützung braucht beim Einkaufen, Telefonieren u.a., kann sich bei der Aktion „Rottweil hilft“ melden (Email: ehrenamt@rottweil.de – Tel. 0741 – 494 279). Ebenso können sich dort melden, wer bereit ist, Unterstützung einzubringen.

Über Gottesdienste und Gebete im Fernsehen, Radio und Internet eine kleine Liste zur Übersicht:

Fernsehen: Sonntags in ARD und ZDF ; www.zdf.fernsehgottesdienst.de) (näheres in den Fernsehprogrammen)

Radio Horeb: Heilige Messe Mo-Sa: 9.00h; So: 10.30h (www.horeb.org)

Internet: www.drs.de: Eucharistiefeier im Livestream aus dem Rottenburger Dom sonntags um 9.30h

www.vaticannews.de: Eucharistiefeier mit Papst Franziskus (italienisch mit deutscher Übersetzung) täglich um 7.00h

www.domradio.de Eucharistiefeier aus dem Kölner Dom Mo-Sa: 8.00h und 18.00h: Rosenkranzgebet, anschließend Eucharistiefeier, So: 10.00h und 18.00h: Rosenkranzgebet, anschließend Eucharistiefeier

www.taize.fr/de Die Gemeinschaft von Taizé in Frankreich lädt ein zum täglichen Abendgebet um 20.30 Uhr

Nun wünschen wir Ihnen von Herzen, dass Sie gesund und trotz allem zuversichtlich bleiben. Verbinden wir uns im Gebet mit Gott und mit dem Telefon. Gott segne und behüte Sie, so Pfarrer Böbel und dem Seelsorgeteam“.

 

Aktuelle Stellenangebote