St. Maria feiert 175 Jahre Weihe

Auch die Orgel hat "Geburtstag" / Festwochenende im Oktober

SCHRAMBERG –  Symbolträchtig: Am Geburtstag des württembergischen Königs Wilhelm I.,  am 27. September 1838, haben die Vertreter  der Katholischen Kirche in Schramberg den Grundstein für eine zweite katholische Pfarrkirche in Schramberg gelegt. Sie sollte direkt neben der alten St. Nikolauskirche am Ufer des Kirchenbachs erbaut werden.

Gut sechs Jahre später, am 22. Oktober 1844 hat dann der Rottenburger Bischof Johann Baptist von Keller die Kirche feierlich geweiht, und zwar „zu Ehren der Aufnahme Mariens in den Himmel“. Bereits am 23. Juli 1844 hatten die Orgelbauer die neue Orgel fertiggestellt. Diese Orgel des berühmten Orgelbauers Eberhard Friedrich Walcker war bekanntlich so teuer, dass die Kirchengemeinde auf den Bau eines eigenen Kirchturms verzichtete und dafür den alten Kirchturm der St. Nikolaus-Kirche nutzte – und bis heute nutzt.

Vor 25 Jahren hat der zeitweise auch in Schramberg lebende und arbeitende Stahlbildhauer Erich Hauser den Innenraum der St-Maria-Kirche umgestaltet. Die drei Jubiläen feiert die heutige katholische Kirchengemeinde St. Maria – Heilig Geist nun mit mehreren Veranstaltungen.

Vortrag, Festspiel und Hochamt

Zunächst spricht Heiner Giese aus Rottenburg am Freitag, 18. Oktober, um  19 Uhr, im Stadtmuseum Schramberg  über „Sakraler Ort – Rationaler Raum. Pfarrkirchen in der Entstehungszeit der Diözese Rottenburg“. Am Samstag, 19. Oktober hat die Gemeinde ein szenisches Festspiel „175 Jahre Kirchengeschichte in Wort, Ton und Bild“ in der St. Mariakirche vorbereitet.  

Als Höhepunkt des Festwochenendes wird am Sonntag, 20. Oktober, 10 Uhr, Weihbischof Matthäus Karrer das Hochamt zelebrieren. Der Kirchenchor und die Jugend-, Frauen- und Gregorianikschola begleitet von Bläsern, Pauken und Orgel wer4eden den Gottesdienst musikalisch begleiten. Schließlich lädt die Gemeinde um 15 Uhr zu einer „Kirchen- und Orgelführung – nicht nur für Kinder“ um 15 Uhr ein.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

Mehr auf NRWZ.de