Die Sternsinger aus Neukirch mit Weihbischof Matthäus Karrer. Foto: pm

ROTTWEIL-NEUKIRCH – Eine Grup­pe der Neu­kir­cher Stern­sin­ger war zu Gast in Stutt­gart im St. Agnes-Gym­na­si­um bei der dies­jäh­ri­gen Eröff­nungs­fei­er der Stern­sin­ger­ak­ti­on unter dem Mot­to „Segen brin­gen – Segen sein. Wir gehö­ren zusam­men. In Peru und Welt­weit“ steht.

Nach der Ankunft in Stutt­gart hat­ten sie die Mög­lich­keit an ver­schie­de­nen Work­shops teil­zu­neh­men. Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen tra­fen sich alle Stern­sin­ger zum gro­ßen Grup­pen­fo­to mit Weih­bi­schof Mat­thä­us Kar­rer. Ein wei­te­res High­light waren drei Alpa­kas, die gro­ße Bewun­de­rung fan­den und auch an der anschlie­ßen­den Pro­zes­si­on teil­nah­men. Um 15 Uhr mach­ten sich die Stern­sin­ger mit ihren Betreu­ern auf den Weg zur Pro­zes­si­on durch die Innen­stadt zur Dom­kir­che St. Eber­hard. Zum Abschluss des Eröff­nungs­ta­ges fei­er­ten um 16 Uhr alle zusam­men einen bewe­gen­den Got­tes­dienst mit Weih­bi­schof Kar­rer in der Dom­kir­che.