ROTTWEIL hil/red – In den Pfarr­ge­mein­den Hei­lig-Kreuz Rott­weil, Neu­kirch, Gölls­dorf, Hau­sen und Hor­gen waren wie­der die Stern­sin­ger unter­wegs um sich gemein­sam gegen Kin­der­ar­beit zu enga­gie­ren.

In der Müns­ter­ge­mein­de waren in die­sem Jahr elf Stern­sin­ger-Grup­pen unter­wegs, um ihren Segens­gruß 20 C+M+B 18 an die Ein­gangs­tü­ren der Häu­ser und Woh­nun­gen zu schrei­ben. Mit dem gesam­mel­ten Geld will die Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen in ihrem 60. Jahr Hil­fe ver­mit­teln gegen aus­beu­te­ri­sche Kin­der­ar­beit in Indi­en, aber auch welt­weit. Beim Abschluss­got­tes­dienst im Müns­ter brach­ten die Köni­ge zur Gaben­be­rei­tung sym­bo­lisch Kaf­fee, Scho­ko­la­de, Klei­dung, Schmuck und einen Stein zum Altar. Es sind alles Din­ge, die wir kau­fen und die häu­fig in Kin­der­ar­beit her­ge­stellt wer­den. 

Die Neu­kir­cher Stern­sin­ger zogen am Drei­kö­nigs­tag mit fünf Grup­pen durch die Stra­ßen von Neu­kirch und dem Vai­hin­ger­hof um den Fami­li­en und Häu­sern den Segen zu brin­gen. Im Got­tes­dienst wur­den sie von Pfar­rer Wil­li Wecken­mann zusam­men mit Gemein­de­re­fe­ren­tin Sig­run Mei fei­er­lich aus­ge­sen­det. Unter dem Mot­to: „Segen brin­gen – Segen sein, Gemein­sam gegen Kin­der­ar­beit in Indi­en und welt­weit! “ konn­ten sie einen stol­zen Betrag von 1669 Euro sam­meln.

Die Stern­sin­ger­grup­pe Neu­kirch. Foto: Kir­chen­ge­mein­de

In Gölls­dorf zogen die Stern­sin­ger die­ses Jahr am 5. und 6. Janu­ar mit gro­ßer Begeis­te­rung von Haus zu Haus. Nach einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst und einem gemein­sa­men, lecke­ren Mit­tag­essen konn­ten fünf Grup­pen von der Gemein­de­re­fe­ren­tin Karin Bau­mann aus­ge­sen­det wer­den.

Stern­sin­ger waren auch in Gölls­dorf unter­wegs. Foto: pm

Mit gro­ßer Begeis­te­rung und Eifer waren in Hor­gen die Stern­sin­ger unter­wegs, um den Segen Got­tes in die Häu­ser zu brin­gen. Zuvor wur­den die drei Stern­sin­ger­grup­pen in einem Got­tes­dienst in der St.Martinskirche durch Pfar­rer Josef Kreid­ler geseg­net und aus­ge­sandt. Sie sam­mel­ten 3200 Euro für die Arbeit in der Mis­si­ons­sta­di­on Mbin­ga in Tan­sa­nia. Dort war Schwes­ter Bir­git­ta aus Hor­gen lan­ge Jah­re tätig.

Drei Stern­sin­ger­grup­pen waren in Hor­gen unter­wegs. Foto: pm

Wie jedes Jahr orga­ni­siert die Katho­li­sche Jugend die Stern­sin­ger­ak­ti­on in Hau­sen.  Drei Stern­sin­ger­grup­pen waren in der Gemein­de unter­wegs und haben den Segen an die Häu­ser geschrie­ben. Sie sam­mel­ten dabei Spen­den für Pro­jek­te, damit Kin­der in die Schu­le gehen kön­nen und nicht arbei­ten müs­sen.

Die Stern­sin­ger­grup­pen von Hau­sen zusam­men mit Felix Mül­ler, dem Ver­ant­wort­li­chen für die Stern­sin­ger­ak­ti­on von der Katho­li­schen Jugend Hau­sen. Foto: pm