Taizégebet in der Auferstehung-Christi-Kirche

ROTTWEIL – Das Taizégebet in der Auferstehung-Christi-Kirche wird auch im kommenden Jahr regelmäßig einmal im Monat (außer August) stattfinden. Das letzte Gebet in diesem Jahr findet am Sonntag, 22. Dezember ab 19 Uhr statt.

Dank der Tatsache, dass sich die Gruppe der Verantwortlichen vergrößert hat, konnten die Termine bis Juli 2020 festgelegt werden. Alle Interessierten egal welcher Konfession sind eingeladen, in der Tradition der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé in Burgund, Frankreich, gemeinsam zu singen und zu beten.

Die Termine fürs Gebet im neuen Jahr sind 26. Januar , 16. Februar , 15. März, 19. April , 17. Mai, 21. Juni und 26. Juli . Das Gebet beginnt jeweils um 19 Uhr und dauert circa 30 Minuten.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Mehr auf NRWZ.de