Timo Weber folgt auf Dekan Martin Stöffelmeier

Timo Weber wird Pfarrer in Rottweil. Foto: pm

ROTTWEIL – Timo Weber (40), bis­her Pfar­rer der Seel­sor­ge­ein­heit Donau-Heu­berg im Deka­nat Tutt­lin­gen-Spai­chin­gen, wird laut Pres­se­mit­tei­lung der Dio­eze­se Rot­ten­burg-Stutt­gart im Herbst 2018 Pfar­rer der Seel­sor­ge­ein­heit Rott­weil.

Weber wur­de in Göp­pin­gen gebo­ren, war Schü­ler des Bischöf­li­chen Kon­vik­tes in Rott­weil und mach­te am Alber­tus-Magnus-Gym­na­si­um sein Abitur. Das anschlie­ßen­de Theo­lo­gie-Stu­di­um absol­vier­te er in Tübin­gen und Bri­xen. Das Dia­ko­nats­jahr erfolg­te in der Dom­ge­mein­de St. Mar­tin in Rot­ten­burg, 2006 wur­de er in Untermarch­tal zum Pries­ter geweiht.

Sei­ne Vikars­zeit ver­brach­te er in Schorn­dorf und Schwä­bisch Gmünd. Seit Herbst 2010 ist Weber Pfar­rer der Seel­sor­ge­ein­heit Donau-Heu­berg, seit Juli 2013 zusätz­lich stell­ver­tre­ten­der Dekan des Deka­nats Tutt­lin­gen-Spai­chin­gen.

Zur Seel­sor­ge­ein­heit Rott­weil gehö­ren die Gemein­den Hei­lig Kreuz (Dienst­sitz) und Auf­er­ste­hung Chris­ti in Rott­weil, St. Maria in Hau­sen und St. Petrus und Pau­lus in Neu­kirch in Seel­sor­ge­ein­heit mit der Katho­li­schen Ita­lie­ni­schen Gemein­de Sacro Cuo­re die Gesù in Rott­weil, der Katho­li­schen Kroa­ti­schen Gemein­de Sve­ti Leo­pold Bog­dan Man­dić in Rott­weil und der Katho­li­schen Pol­ni­schen Gemein­de Mat­ka Boża Rόżań­co­wa in Rott­weil.