Die Firmlinge in Heilig-Kreuz mit Weihbischof Matthäus Karrer (rechts) und Münsterpfarrer Timo Weber (links). Fotos: Berthold Hildebrand

ROTTWEIL – Am Sams­tag spen­de­te Weih­bi­schof Mat­thä­us Kar­rer aus Rot­ten­burg im Hei­lig-Kreuz Müns­ter das Sakra­ment der Fir­mung. Es waren 37 Jugend­li­che aus den Gemein­den Auf­er­ste­hung-Christ, Hei­lig-Kreuz und Neu­kirch, die als reli­gi­ons­mün­di­ge Chris­ten ihr Tauf­ge­lüb­de erneu­er­ten und sich fir­men lie­ßen.

Die Fei­er stand unter dem Mot­to „Du bist dran“. Seit Juni haben sie sich in Grup­pen auf die­sen Tag vor­be­rei­tet und ver­schie­dens­te The­men dis­ku­tiert. Bei einem Besuch in Tai­zé haben sie Kir­che ein­mal anders erlebt. Kirch­li­che Gemein­schaft haben sie in Rott­weil aber auch beim BDKJ-Wochen­en­de erfah­ren.

In ver­schie­de­nen Arbeits­grup­pen wur­de über Gott und die Welt dis­ku­tiert. Davon haben sie im Got­tes­dienst berich­tet. „Dass ich mich fir­men las­se, war mei­ne Ent­schei­dung. Nach aus­gie­bi­ger Über­le­gung will ich zei­gen: Jetzt bin ich dran. Glau­be ist mir wert­voll. Auch ich bin Kir­che! Auf mich kommt es an“ sag­te ein Mäd­chen. Die SE4 Big­band unter der Lei­tung von Patrick Mink gestal­te­te den Got­tes­dienst musi­ka­lisch.