Für die Gemeinderatswahl stellen sich zur Wahl (v.l.n.r.): Daniel Bettinger, Thomas Albrecht, Ulrike Roth, Tim Roth, Anne-Kathrin Buschle, Andreas Muschal, Alexandra Scheibner, Kathleen Götz, Wolfgang Götz, Toni Locurcio. Es fehlt: Simon Schmeh. Foto: pm

WELLENDINGEN – Im Gast­haus „Adler“ in Wel­len­din­gen wur­de die Nomi­nie­rungs­ver­samm­lung der „CDU/Freie Wäh­ler-Lis­te“ zur Auf­stel­lung der Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber für die Gemein­de­rats­wahl am 26. Mai  durch­ge­führt. Sechs Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten wer­den sich in Wel­len­din­gen, fünf Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber in Wilf­lin­gen für das Haupt­or­gan der Gesamt­ge­mein­de zur Ver­fü­gung stel­len. Die Lis­te setzt sowohl auf erfah­re­ne Kom­mu­nal­po­li­ti­ker, als auch auf neue Kan­di­da­ten mit fri­schen Ide­en.

Karl­helm Gries­ser dank­te für ihre Bereit­schaft, sich für das Gemein­wohl der Gemein­de ein­zu­set­zen: „Es lohnt sich zu enga­gie­ren und sich in die eige­nen Ange­le­gen­hei­ten vor Ort ein­zu­mi­schen“, so der CDU-Orts­ver­bands­vor­sit­zen­de. Die Lis­te sei eine ganz her­vor­ra­gen­de Kan­di­da­ten­lis­te mit unter­schied­li­chen Bio­gra­phi­en für die Gemein­de. Die Zusam­men­set­zung bie­te einen guten Quer­schnitt durch die brei­te Mit­te der Bevöl­ke­rung. Doris von Schulz lei­te­te die Wah­len, gra­tu­lier­te den Gewähl­ten und sag­te: „Eine star­ke Lis­te!“ Beson­ders erfreut hob sie her­vor, dass vier Frau­en sowie auch jun­ge Bewer­ber für die anste­hen­de Gemein­de­rats­wahl gewon­nen wer­den konn­ten. In Zei­ten, in denen es spür­bar immer schwie­ri­ger wer­de, Kan­di­da­ten für die Kom­mu­nal­wah­len zu fin­den, sei dies ein Gegen­bei­spiel dafür, „dass es auch moti­vier­te Bür­ger gibt, die Ver­ant­wor­tung für die Hei­mat über­neh­men wol­len und damit poli­ti­sche Teil­nah­me leben“, so die CDU-Kreis­ge­schäfts­füh­re­rin.

Die Kan­di­da­ten wer­den sich nun an die Arbeit machen und pro­gram­ma­ti­sche Schwer­punk­te für die Zukunft der Gemein­de bil­den. Die Grund­la­ge dazu bil­det das unmit­tel­ba­re und per­sön­li­che Gespräch mit den Men­schen vor Ort. Das Ziel: Die Lebens­qua­li­tät in Wel­len­din­gen in den nächs­ten fünf Jah­ren wei­ter­ent­wi­ckeln und aus­bau­en.

Gewählt wur­den für Wel­len­din­gen Ulri­ke Roth, Anne-Kath­rin Wag­ner, Tho­mas Albrecht, Dani­el Bet­tin­ger, Tim Roth und Simon Schmeh. Für Wilf­lin­gen nomi­nier­ten die Anwe­sen­den Kath­le­en Götz, Alex­an­dra Scheib­ner, Wolf­gang Götz, Toni Locur­cio und Andre­as Muschal.