Zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung und zum Gedan­ken­aus­tausch mit den Betrof­fe­nen zum The­ma Frisch­was­ser in den Außen­be­rei­chen laden die Lau­ter­ba­cher CDU-Gemein­de­rats­kan­di­da­ten alle Inter­es­sier­ten, beson­ders aber die betrof­fe­nen vom Foh­ren­bühl und von Sulz­bach auf Mitt­woch, 15. Mai ein: Der mög­li­che Anschluss an die öffent­li­che Was­ser­ver­sor­gung steht auf der Tages­ord­nung. Ein genau­so sen­si­bles wie wich­ti­ges The­ma, das nur im guten und kon­struk­ti­ven Mit­ein­an­der aller Betei­lig­ten erfolg­reich bewäl­tigt und gestal­tet wer­den kann, wie die CDU in einer Pres­se­mit­tei­lung schreibt.

Zur Besich­ti­gung, zur Infor­ma­ti­on und zum Gedan­ken­aus­tausch fin­det eine zwei­ge­teil­te Ver­an­stal­tung statt: Start ist um 18 Uhr beim Hoch­be­häl­ter Harz­käpf­le. Treff­punkt dazu ist beim Fest­platz auf der Hölz­le­ecke.

Anschlie­ßend, um 19.30 Uhr, wer­den im Pro­be­lo­kal in der Schu­le in Sulz­bach die für das Pro­jekt not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen wei­ter­ge­ge­ben, die als Grund­la­ge für die Dis­kus­si­on mit den betref­fen­den Anwoh­nern vom Foh­ren­bühl und von Sulz­bach die­nen sol­len.

Bereits einen Tag zuvor, am Diens­tag, 14. Mai fin­det ein Gespräch der CDU-Kan­di­da­ten mit dem Fuß­ball­ver­ein Kickers 09 statt. Dass sich die Kickers sport­lich in der Erfolgs­spur befin­den und – seit 110 Jah­ren – über­haupt wich­ti­ge und wert­vol­le Arbeit leis­ten, ist kei­ne Fra­ge. Fra­gen tun sich auf hin­sicht­lich der Zukunft des Sport­heims. Genau dar­über und alle wei­te­ren Anlie­gen des Fuß­ball­ver­eins soll im Sport­heim ab 18.30 Uhr dis­ku­tiert wer­den.

Einen gan­zen Nach­mit­tag lang wer­den sich die CDU-Gemein­de­rats­kan­di­da­ten mit der Offen­hal­tung des Schwarz­wal­des als ein zen­tra­len Kern­punkt für den länd­li­chen Raum mit sei­ner his­to­risch gewach­se­nen Sied­lungs- und Wirt­schafts­struk­tur befas­sen. Am Sams­tag, 18. Mai wer­den ab 14 Uhr (Treff­punkt Schaf­hof) drei land­wirt­schaft­li­che Betrie­be besich­tigt. Dem Gespräch mit Tile Schulz folgt um etwa 15.30 Uhr der Besuch bei Robert Benz (Hin­ter­bach, Alpa­ka-Zucht) und zum Abschluss (ab etwa 17 Uhr) das Gespräch auf dem Hof von Jür­gen Gin­ter, wo der Neu­bau des Rin­der­stal­les the­ma­ti­siert wer­den wird.

Abge­run­det und abge­schlos­sen wird die Infor­ma­ti­ons- und Besich­ti­gungs­tour im Vor­feld der Gemein­de­rats­wahl am Sams­tag­vor­mit­tag, 25. Mai, einen Tag vor der Wahl, mit dem inzwi­schen schon tra­di­tio­nel­len Info­stand auf dem Fel­sen. Hier wer­den die CDU-Kan­di­da­ten noch ein­mal Rede und Ant­wort ste­hen und so nach einer umfas­sen­den „Kam­pa­gne“ ihre Vor­stel­lun­gen über die zukünf­ti­ge Gestal­tung der Gemein­de erläu­tern.