Gespräch über Frischwasser in den Außenbereichen

Lauterbacher CDU-Gemeinderatskandidaten laden ein

Zu einer Informationsveranstaltung und zum Gedankenaustausch mit den Betroffenen zum Thema Frischwasser in den Außenbereichen laden die Lauterbacher CDU-Gemeinderatskandidaten alle Interessierten, besonders aber die betroffenen vom Fohrenbühl und von Sulzbach auf Mittwoch, 15. Mai ein: Der mögliche Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung steht auf der Tagesordnung. Ein genauso sensibles wie wichtiges Thema, das nur im guten und konstruktiven Miteinander aller Beteiligten erfolgreich bewältigt und gestaltet werden kann, wie die CDU in einer Pressemitteilung schreibt.

Zur Besichtigung, zur Information und zum Gedankenaustausch findet eine zweigeteilte Veranstaltung statt: Start ist um 18 Uhr beim Hochbehälter Harzkäpfle. Treffpunkt dazu ist beim Festplatz auf der Hölzleecke.

Anschließend, um 19.30 Uhr, werden im Probelokal in der Schule in Sulzbach die für das Projekt notwendigen Informationen weitergegeben, die als Grundlage für die Diskussion mit den betreffenden Anwohnern vom Fohrenbühl und von Sulzbach dienen sollen.

Bereits einen Tag zuvor, am Dienstag, 14. Mai findet ein Gespräch der CDU-Kandidaten mit dem Fußballverein Kickers 09 statt. Dass sich die Kickers sportlich in der Erfolgsspur befinden und – seit 110 Jahren – überhaupt wichtige und wertvolle Arbeit leisten, ist keine Frage. Fragen tun sich auf hinsichtlich der Zukunft des Sportheims. Genau darüber und alle weiteren Anliegen des Fußballvereins soll im Sportheim ab 18.30 Uhr diskutiert werden.

Einen ganzen Nachmittag lang werden sich die CDU-Gemeinderatskandidaten mit der Offenhaltung des Schwarzwaldes als ein zentralen Kernpunkt für den ländlichen Raum mit seiner historisch gewachsenen Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur befassen. Am Samstag, 18. Mai werden ab 14 Uhr (Treffpunkt Schafhof) drei landwirtschaftliche Betriebe besichtigt. Dem Gespräch mit Tile Schulz folgt um etwa 15.30 Uhr der Besuch bei Robert Benz (Hinterbach, Alpaka-Zucht) und zum Abschluss (ab etwa 17 Uhr) das Gespräch auf dem Hof von Jürgen Ginter, wo der Neubau des Rinderstalles thematisiert werden wird.

Abgerundet und abgeschlossen wird die Informations- und Besichtigungstour im Vorfeld der Gemeinderatswahl am Samstagvormittag, 25. Mai, einen Tag vor der Wahl, mit dem inzwischen schon traditionellen Infostand auf dem Felsen. Hier werden die CDU-Kandidaten noch einmal Rede und Antwort stehen und so nach einer umfassenden „Kampagne“ ihre Vorstellungen über die zukünftige Gestaltung der Gemeinde erläutern.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Mehr auf NRWZ.de