Die Kreistagskandidaten der Grünen im Kreis Rottweil. Foto: pm

ROTTWEIL – 40 Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für den Kreis­tag haben die Grü­nen am Sonn­tag­nach­mit­tag im Gast­haus Adler in Zim­mern nomi­niert, so vie­le wie noch nie, und alle ein­stim­mig. Damit sind die Lis­ten voll, und sie wer­den alle von Frau­en ange­führt.

In einer kur­zen Dis­kus­si­on einig­te man sich auch dar­auf, den letzt­ma­li­gen Bun­des­tags­kan­di­da­ten Hubert Nowack, der bereits im Kreis­tag sitzt, vom Platz eins der Rott­wei­ler Lis­te zu neh­men, den hat jetzt Petra Kar­now­ka inne. Mit dabei ist auch die bis­he­ri­ge Spre­che­rin der Grü­nen und Par­tei­rats­mit­glied Son­ja Rajsp,sie führt die Lis­te im Wahl­kreis 6 an, Jour­na­list Mar­tin Him­mel­he­ber und Leh­rer Alex­an­der Rust­ler, bei­de eins­ti­ge Land­tags­kan­di­da­ten, Rust­ler ist zudem Mit­glied im Regio­nal­ver­band, sowie Win­fried Prag­low­ski, Grü­nen-Urge­stein.

Beson­ders frau­en­las­tig ist die Lis­te vom Wahl­kreis 1, Rott­weil: Hier kan­di­die­ren neben Petra Kar­now­ka und Hubert Nowack auch Kla­vier­leh­re­rin Maria Sin­ner, Turid Pfautsch, Ulri­ke Hen­kel­mann und die ehe­ma­li­gen Leh­re­rin­nen Mar­git Gärt­ner und Vere­na Nie­der­mann-Wolf. Für Schram­berg ste­hen Marei­ke Böhm, Vol­ker Goertz, Olga Simo­no­vic, Mar­tin Him­mel­he­ber, Chris­ti­an Palm und Uhr­ma­cher­meis­ter Franz Nie­bel auf der Lis­te. Im Wahl­kreis 3 kan­di­die­ren Berufs­schul­leh­re­ren Judith Spil­ler, Kraft­fah­rer Rolf Scha­kur­ski, Dach­de­cker­meis­ter Jür­gen Herbst, Elek­tro­tech­nik­in­ge­nieur Klaus Köp­pen, Sozi­al­päd­ago­gik­stu­dent Ste­fan Mauch, Sucht­be­ra­ter Jörg Hügel und Patrick Korn­haas.

Auf der Lis­te des Wahl­kreis 4 ste­hen Clau­dia Iri­on, Alex­an­der Rust­ler, die Stet­tener Leh­re­rin Elke Mül­ler, Kraft­fah­rer Arthur Stieb, Win­fried Prag­low­ski, Bio­me­di­zin­tech­ni­ker Roman Bern­dor­fer und Archi­tekt Her­bert „Bep­po” Günth­ner, der der­zeit im Rah­men eines Flucht­ur­sa­chen­ver­mei­dungs­pro­jekt in Marok­ko Häu­ser saniert.

Sozi­al­päd­ago­gin Susan­ne Ahner führt die Lis­te vom Wahl­kreis 5 an, ihr fol­gen Psych­ia­trie­pfle­ger Lothar Kwas­nitza, Wer­be­gra­fi­ke­rin Ira Hug­ger, Kla­vier­bau­er Albert Sin­ner, Micha­el Bach und Indus­trie­me­cha­ni­ker Manu­el Sin­ner.

Und im Wahl­kreis 6 kan­di­die­ren neben Mar­ke­ting-Frau und Neu-Wir­tin Son­ja Rajsp auch Zim­mer­mann Wolf­gang Büh­ler, Grü­nen-Vor­stands­spre­che­rin Astrid Böhm, Kauf­mann Ger­hard Mül­ler-Simo­no­vic, Real­schul­leh­rer Andre­as Reb­mann, Micha­el Stein­ecker und Rut­ger Böhm. Für die vol­le Lis­te und die ein­stim­mi­ge Zustim­mung gab es Bei­fall der Ver­samm­lung, und das Ziel ist auch klar: „Wir wol­len wie­der Frak­ti­ons­stär­ke errei­chen!” gab sich Hubert Nowack zuver­sicht­lich.