2.3 C
Rottweil
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Start Kom­mu­nal­wahl 2019 Rott­wei­ler SPD-Gemein­de­rats­kan­di­da­ten infor­mie­ren sich in Neuf­ra

Rottweiler SPD-Gemeinderatskandidaten informieren sich in Neufra

-

ROTTWEIL – Rott­wei­ler SPD-Gemein­­de­­rats­­kan­­di­da­­ten besuch­ten Neuf­ra. Zunächst konn­ten sich die anwe­sen­den Kan­di­da­ten davon über­zeu­gen, dass seit Ein­füh­rung der 30-km/h Beschrän­kung in Neuf­ra die frü­he­ren Beläs­ti­gun­gen durch Schnell­fah­rer erheb­lich gemin­dert wor­den sind. Es sei­en jetzt nur noch Ein­zel­fäl­le zu ver­zeich­nen, ins­ge­samt war tat­säch­lich wohl­tu­en­de Ruhe zu mer­ken.

Der Hoch­was­ser­schutz war ein zwei­tes The­ma, dass Wil­ly Schau­mann vor Ort auf­zei­gen konn­te. Hier wird im Som­mer auf eine Län­ge von etwa 250 Metern mit einer Begren­zungs­mau­er sowie einem Erd­wall dafür gesorgt, dass eine 100-Jah­­re-Sicher­heit vor Hoch­was­ser gewähr­leis­tet sein wird. Der Rund­gang der Kan­di­da­ten führ­te durch das mitt­ler­wei­le fast kom­plett über­bau­te Neu­bau­ge­biet bis hin zum Gewer­be­ge­biet, das in den letz­ten Jah­ren regen Zuspruch und Erwei­te­rungs­wün­sche erfah­ren hat. Ein avi­sier­tes Neu­bau­ge­biet für Wohn­bau­ten, über das noch nicht ent­schie­den wor­den ist, run­de­te den Besuch in Neuf­ra ab.

 

- Adver­tis­ment -