8.4 C
Rottweil
Montag, 24. Februar 2020

Wettstreit statt Wahl“kampf“

ROTTWEIL – Mit einer ungewöhnlichen Aktion startete die Rottweiler CDU in den eigentlichen Kommunalwahlkampf. An verschiedenen markanten Stellen in der Stadt postierte sich ein Astronaut im Raumanzug. Damit soll das Motto „Vision und Tradition“ illustriert werden. Es gehe darum, das historische Erbe zu bewahren und darauf aufzubauen, um die Stadt zukunftsfähig zu machen.

Und dafür brauche es auch längerfristige konzeptionelle Überlegungen, mithin eine „Vision“. Während die Tradition in der Realität vielfältig erlebbar sei, solle mit dem Astronauten die Vision symbolhaft veranschaulicht werden. Die CDU-Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten sehen ihre Aufgabe auch darin, in den kommenden Wochen bis zur Wahl am 26. Mai mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, um eine gemeinsame „Vision für Rottweil“ zu entwickeln.

Diesem Ansatz entspricht auch, dass die Rottweiler CDU nicht so gerne von Wahl“kampf“ sprechen will. Vielmehr gehe es darum, in einem „Wettstreit“ zwischen den Bewerberlisten und ihren kommunalpolitischen Konzepten um das Vertrauen der Wählerschaft zu werben. Auch damit könne man eine Tradition fortführen, da die hiesige Diskussionskultur bisher schon nicht den martialischen Begriff „Kampf“ verdient habe.

 

Mehr auf NRWZ.de