A81 bei Rottweil: Transporter brennt völlig aus

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Freitagabend um 19.54 Uhr ist die Feuerwehr Rottweil zu einem Fahrzeugbrand auf die  Autobahn 81 in Fahrtrichtung Stuttgart gerufen worden. Nahe der Autobahnraststätte brannte ein Transporter voll. Das berichtet der Kreis-Feuerwehrsprecher Sven Haberer. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer sei zunächst schnell von einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem sogenannten Schnellangriffsrohr gelöscht worden. Die beiden Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt.

Während der Löscharbeiten war die Fahrspur in Richtung Stuttgart nur einspurig befahrbar. Doch Gaffen verboten: “Der Verkehr wurde genau durch die Polizei beobachtet, da es heutzutage leider immer wieder zu Gaffern kommt”, so Haberer.

Nach den Löscharbeiten und dem Reinigen des Standstreifens, auf dem der Transporter gestanden hatte, wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben.

Wie die Polizei berichtet geschah das Unglück auf der A81 auf Höhe Dietingen im kreis Rottweil. Der 40-jährige Fahrer des Transporters plötzlich Rauch bemerkt, der aus dem Motorraum gekommen sei. Er steuerte den Seitenstreifen an und stieg aus. Innerhalb kurzer Zeit stand das gesamte Fahrzeug in Flammen. 

Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und zwei Mann Besatzung ebenfalls im Einsatz. Die Autobahnpolizei war mit einer Streife am Unfallort.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Klarer Himmel
3.6 ° C
6.2 °
2.8 °
100 %
2kmh
0 %
Fr
8 °
Sa
11 °
So
9 °
Mo
5 °
Di
2 °