Das Schild steht schon, wenn auch noch durchgestrichen. Am Montag wird's ernst. Fotos: wede

Es geht wie­der los mit den Umlei­tun­gen auf der Bun­des­stra­ße 14: Das Stück zwi­schen der Abzwei­gung nach Wel­len­din­gen und der Kreis­gren­ze wird ab Mon­tag wie­der gesperrt. Jetzt wird der Belag auf­ge­bracht. Bis 11. Mai ist das mal geplant.

So ist’s aus­ge­schil­dert: Umlei­tung üebr Fritt­lin­gen (Foto) und Wel­len­din­gen.

Die ers­ten Schil­der ste­hen schon: Orts­durch­fahrt Neuf­ra ist nur für Anlie­ger frei. So hof­fen die Neuf­ra­er, dass der Durch­gangs­ver­kehr die aus­ge­schil­der­te Umlei­tung über Wel­len­din­gen nimmt. Das hat schon im vori­gen Jahr nicht so rich­tig geklappt, und auch die Wel­len­din­ger sind über den zusätz­li­chen Ver­kehr nicht begeis­tert.

Genau so wenig wie die Fritt­lin­ger. Sie haben ab Mon­tag nicht nur den Umlei­tungs­ver­kehr der B 14, son­dern auch die Bau­stel­le in der Orts­mit­te: Der Ein­bahn­ring wird gebaut. Ein­ein­halb Jah­re wird‘s dau­ern, bis das 1,2‑Millionen-Projekt fer­tig ist. Das Pro­jekt war nicht unum­strit­ten, wie Bür­ger­meis­ter Domi­nic Butz beim Spa­ten­stich am Frei­tag sag­te. Sogar an der Fas­net wur­de es the­ma­ti­siert – ein Zei­chen, dass das The­ma den Bür­gern wich­tig ist. Nach vie­len Gesprä­chen sei nun die Lösung gefun­den wor­den. Von den 1,2 Mil­lio­nen müs­se die Gemein­de rund 650.000 Euro tra­gen – „und ich den­ke, das ist es auf jeden Fall wert“, beton­te der Schul­tes.

In Fritt­lin­gen begin­nen die Arbei­ten eben­falls am Mon­tag. Der ers­te Spa­ten­stich war schon heu­te – mit Bür­ger­meis­ter Domi­nic Butz (4. von links).

Und wenn die Stra­ße schon mal auf­ge­ris­sen ist, wer­den auch gleich Kanal sowie Was­ser- und Gas­lei­tung erneu­ert und Glas­fa­ser­ka­bel ermög­licht.

In drei Abschnit­ten erfol­gen die Arbei­ten: Die jetzt begon­ne­nen in der Den­kin­ger Stra­ße sol­len bis August fer­tig sein. Danach kommt die Wei­her­stra­ße dran, also das ers­te Stück der Stra­ße nach Den­kin­gen. Auch hier gibt es eine ört­li­che Umlei­tung – es ist ja ein Ring.

Im kom­men­den Jahr wird dann die Haupt­stra­ße umge­baut. Dann aller­dings gibt es kei­ne ört­li­che Umlei­tung, der Durch­gangs­ver­kehr muss Fritt­lin­gen umfah­ren.

 

Und dann gibt es noch ein paar Bau­stel­len an Stra­ßen, wie das Land­rats­amt Tutt­lin­gen jetzt mit­ge­teilt hat. Unter ande­rem:

B 14, Orts­durch­fahrt Spai­chin­gen: Fahr­bahn­de­cken­erneue­rung in der Orts­durch­fahrt sowie Prim­ver­do­lung und Ver­sor­gungs­lei­tun­gen; Zeit­raum: bis vor­aus­sicht­lich 30. Mai.

K5545, Wel­len­din­gen – Wilf­lin­gen: Fahr­bahn­de­cken­erneue­rung; April bis Mai.

K5545, Wilf­lin­gen: bestehen­de Hang­rut­schung; Mai bis Novem­ber

K5900, Mahlstet­ten / Böt­tin­gen: Fahr­bahn­de­cken­erneue­rung zwi­schen K 5901 und L 438; Juli.

K 5914, Schu­ra: Fahr­bahn­de­cken­erneue­rung zwi­schen Krei­sel mit K 5910 und Abfahrt K 5913; vor­aus­sicht­lich Mai.