Adventsbasteln an der Erich Kästner-Schule

An der Erich Kästner-Schule wurde eifrig gebastelt und gesungen. Fotos: pm

OBERNDORF – „Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht, und es leuch­tet und es brennt durch die dunk­le Nacht“, mit die­sem Advents­lied stimm­ten sich am Don­ners­tag die Schul – und Kin­der­gar­ten­kin­der der Erich Käst­ner-Schu­le (SBBZ Spra­che) in Obern­dorf auf die gemein­sa­me Advents­zeit ein.

Nach dem gemein­sa­men Sin­gen rund um die Feu­er­scha­le begann dann ein Bas­tel­nach­mit­tag, den die Leh­rer vor­be­rei­te­tet hat­ten. Zusam­men mit ihren Eltern und Geschwis­tern konn­ten sie zwei Stun­den lang nach Her­zens­lust und vol­ler Begeis­te­rung mit ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en sägen, pri­cken und prä­gen, fal­ten und kle­ben. Dabei ent­stan­den Ster­ne und Tan­nen­bäu­me, Fens­ter­bil­der und Ker­zen, Tisch­la­ter­nen und Christ­baum­schmuck.

So man­che Eltern mein­ten, hier wür­den sie ger­ne noch­mal zur Schu­le gehen und unter­stütz­ten mit gro­ßem Ein­satz die Kin­der bei ihren Bas­tel­ar­bei­ten. Wer sich nach Ruhe sehn­te hat­te die Mög­lich­keit sich in den geschmück­ten Stil­le­raum zurück zu zie­hen, den Nuss­scha­len-Schif­fen zuschau­en und beim Duft von Honig­ker­zen die lei­sen Töne der Advents­zeit zu genie­ßen. Für die Bewir­tung mit weih­nacht­lich duf­ten­dem Punsch und Bre­zeln sorg­te wie­der in bewähr­ter Wei­se der Eltern­bei­rat. Für die Kin­der wie auch für die erwach­se­nen Gäs­te war es in allen Berei­chen wie­der ein für alle gelun­ge­ner Start in die gemein­sa­me Advents­zeit.