Albverein pflanzt Baum des Jahres

DEISSLINGEN – Die Ortsgruppe Deißlingen des Schwäbischen Albvereins pflanzte zusammen mit ihren Kollegen von Schwenningen an der Albvereinshütte im Neckartäle den Baum des Jahres 2019, eine Flatterulme. Der Baum war eine Spende der Schwenninger zum 60-jährigen Bestehen der Ortsgruppe Deißlingen, die inzwischen 240 Mitglieder zählt und erfreulicherweise sehr viel Nachwuchs hat.

Der Standort für die Flatterulme ist nahezu ideal, ist sie doch ein Baum der Flußaue, der Überschwemmungen und vorübergehende Nässe gut verträgt. Sie ist die einzige Ulmenart, die vom Ulmensterben verschont geblieben ist. Im Jahre 1959 standen die Schwenninger Pate zur Gründung der neuen Ortsgruppe und die Vereine sind nach wie vor eng miteinander verbunden insbesondere im Naturschutz.

Der Schwäbische Albverein mit Hauptsitz in Stuttgart ist der größte Wanderverein Europas mit über 94 000 Mitgliedern. Das Vereinsmotto lautet Natur-Heimat-Wandern. Nach getaner Arbeit saß man noch gemütlich bei gemeinsamem Vesper beieinander.

 

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schramberg. Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Gewählt wurde hierfür der...

Rottweils Damen auf dem Weg zur Tabellenführung?

Die Damen stehen im Mittelpunkt des heimischen Handballs: Die der HSG Rottweil, die im Falle eines Sieges (vorübergehend) die Tabellenführung übernehmen, und...

Sanierung der Kastellstraße erst 2021

Der Haushaltsplan der Stadt Rottweil ist im Gemeinderat durchgesprochen worden, die einzelnen Teilhaushalte sind verabschiedet. Beim Investitionsprogramm ergaben sich...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

Mehr auf NRWZ.de