Auffahrunfall zwischen Deißlingen und Trossingen. Foto: gg

Bei einem Auf­fahr­un­fall zwi­schen Tros­sin­gen und Schwen­nin­gen ist am Mitt­woch gegen 10.30 Uhr eine 47-jäh­ri­ge Toyo­ta­fah­re­rin leicht ver­letzt wor­den. Das berich­tet die Poli­zei.

Die 47-Jäh­ri­ge fuhr von der Bun­des­stra­ße 523 am Kreis­ver­kehr in Rich­tung Rott­weil und muss­te ver­kehrs­be­dingt anhal­ten. Ein nach­fol­gen­der 55-jäh­ri­ger Golf-Fah­rer erkann­te die Situa­ti­on zu spät und fuhr auf das Heck des Toyo­ta auf.

Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von rund 2500 Euro. Die Auto­fah­re­rin wur­de mit dem Ret­tungs­wa­gen in die Kli­nik ein­ge­lie­fert.