B 27 bei Deißlingen: Audi A4 rast in den Wald

B 27 bei Deißlingen: Audi A4 rast in den Wald

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der B 27 bei Deißlingen ereignet. Ein Wagen raste mit offenbar hoher Geschwindigkeit in den Wald rechts der Fahrbahn. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen schwer verletzt.

Fotos: gg

Der Motorblock liegt im Wald abseits der Straße, die Motorhaube ist zwischen Bäumen eingeklemmt worden. Ein Rad wurde abgerissen, der Wagen ist völlig zerstört. Bei diesem Unfall haben hohe Kräfte gewirkt.

Die Ursache ist noch unklar. Fest steht laut Polizei, dass der Fahrer nicht übermüdet gewesen sei. Mehr wollten die Beamten mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht sagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt, ein Team des Roten Kreuzes kümmerte sich um ihn.

Der Wagen, ein Audi A4, war auf der dort endenden zweispurigen Strecke von Villingen-Schwenningen Richtung Rottweil nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Ursache ist noch unklar. Der Wagen durchbrach einen Wildschutzzaun und fällte einen Baum. Das Auto wurde regelrecht auseinander gerissen. Es schleuderte am Ende Richtung Straße, blieb an der Böschung liegen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Verkehr wird an der Einsatzstelle vorbei geleitet. Es kommt zu keiner nennenswerten Behinderung.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 19. Februar 2021 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/kreis-rottweil/b-27-bei-deisslingen-audi-a4-rast-in-den-wald/300223