Aich­hal­den (pm) – Die Orts­durch­fahrt Aich­hal­den „Wald­mös­sin­ger Stra­ße“ wird ab 14. Mai bis vor­aus­sicht-lich 19. Mai voll gesperrt. Dies schreibt das Stra­ßen­bau­amt Rott­weil in einer Pres­se­mit-tei­lung.

Die Bau­stel­le beginnt an der Sul­ge­ner Stra­ße hin­ter der Tank­stel­le und endet nach dem Kop­pen­gäß­le. Zunächst wer­den die Schacht­ab­de­ckun­gen frei­ge­legt und im Anschluss wird die kom­plet­te Asphalt­deck­schicht abge­fräst. Danach wird die Stra­ßen­flä­che gerei-nigt und der Haft­kle­ber auf­ge­tra­gen. Bis die neue Asphalt­deck­schicht ein­ge­baut wird, ist es nicht mehr mög­lich mit dem Auto von der Wald­mös­sin­ger Stra­ße auf die Grund-stück zu fah­ren. Dies wird frü­hes­tens am 19. Mai mög­lich sein. Die Anwoh­ner wer­den des­halb vom Land­rats­amt gebe­ten, ihr Auto außer­halb der Bau­stel­le abzu­stel­len.

Die Umlei­tungs­stre­cke führt über die K 5531 nach Sul­gen und die L 419 nach Hei­li­gen-bronn und umge­kehrt.